• A Flores Zigarren

    Wer immer noch denkt, dominkanische Zigarren seien mild und kubanische kräftig, der hat die letzten zwei Jahrzehnte verschlafen oder einfach zu wenig Longfiller aus diesen Ländern probiert. Ein guter Beweis, dass die Dominikanische Republik kraftvolle und komplexe Zigarren hervorbringen kann, ist die A. Flores Gran Reserva Serie, die definitiv nicht für Einsteiger entwickelt wurde.

  • A. Flores Gran Reserva auf der IPCPR Trade Show 2013 von PDR Cigars repräsentiert

    An der 2013 IPCPR Trade Show in Las Vegas wurde die A. Flores Gran Reserva als eine von zwei neuen Linien von PDR Cigars vorgestellt. A. Flores Zigarren leitet man vom Namen des Master Blenders, Abe Flores, ab. Bevor er seine PDR Zigarrenfabrik in Tamboril, Dominikanische Republik, erweiterte, stellte Herr Flores Zigarren für verschiedene Hersteller her. Irgendwan hat ihn dieses Geschäft gelangweilt und so gründete er PDR Cigars, um eigene Marken auf den Markt zu bringen. Mit der A. Flores Gran Reserva ist ihm hier ein Paukenschlag gelungen was Intensität, Ausgewogenheit und Komplexität angeht. Seine Fans in Las Vegas waren begeistert!

    1975 ist das Geburtsjahr von A. Flores

    Unter dem Schirm von PDR Cigars setzt sich der Blender und Hersteller mit der Gran Reserva Linie selbst in Szene. Das Jahr "1975" kennzeichnet das Jahr in dem A. Flores geboren wurde. Da es "seine" Zigarre ist, steckt viel Liebe im Detail, was auch an der Zedernholzhülle zu erkennen ist.

    Die Tabakmischung der A. Flores Gran Reserva Zigarren

    Der Masterblender setzt bei seiner "Hausmarke" auf eine gute Menge von Dominican Corojo in der Mischung. Die Tabakmischung zeigt, dass ein Experte aus dominikanischen Blättern eine gehaltvolle und gleichzeitig feine Komposition erstellten kann: Ein dominikanisches Corojo 2006er-Blatt zusammen mit Nicaraguan Habano und Dominican Corojo Einlagetabaken machen das Herz dieser Zigarren aus. Beim Umblatt handelt es sich ebenfalls um dominikanisches Blattgut. Es lohnt sich, für dominikanische Zigarren etwas tiefer in die Taschen zu greifen, vorausgesetzt man steht auf Kraft und Vielschichtigkeit!
starkezigarren.de