ADV & McKay The Navigator Robusto

Artikelnummer: 03827

Kategorie: ADV & McKay Zigarren

Die ADV & McKay The Navigator Robusto (Vespucci) ist das Produkt des gebürtigen Schweizers Marcel Knobel in Kooperation mit dem Master-Blender Henderson Ventura. The Navigator Robusto erschafft angenehme mineralische Noten zu Beginn, welche sich im zweiten Drittel zu Aromen von Dörobst und Pflaume entwickeln, um zum Ende hin nussigen und von Mineralik geprägten Note statt zu geben. Eine aufregende Zigarre, welche als Hommage an die Abenteuer des Adventura dient.
Beschreibung anzeigen 
ab 9,70 €
9,70 € pro 1 Stk

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 9,70 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

knapper Lagerbestand
ADV & McKay The Navigator Robusto
knapper Lagerbestand (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
9,70 €*
9,70 € pro Stk
ADV & McKay The Navigator Robusto 21er-Kiste
momentan nicht verfügbar
197,59 €*
9,41 € pro Stk (− 3,0 %)
Beschreibung

Mehr Infos zur ADV & McKay The Navigator Robusto (Vespucci)

Hinter ADventura Cigars steht der gebürtige Schweizer Marcel Knobel, welcher diese Marke als Homage an die Reisen des Entdeckers Adventura und seines Gefährten McKap kreierte. Für die Zigarrenlinie "The Navigator" holt sich der Schweizer den Co-Master-Blender der Tabacalera William Ventura, Henderson Ventura, ins Boot, um eine abenteuerliche Zigarre zu erschaffen.

Die ADV & McKay The Navigator Robusto sorgte im September 2019 bei StarkeZigarren sogar für noch mehr Begeisterung als bei der ADV & McKay La Bucanera Artilleria 50. Die ADV & McKay The Navigator Robusto lässt sich in einer 21er-Kiste oder einzeln kaufen.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Schon optisch gibt die ADV & McKay The Navigator Robusto viel her. Geschmacklich hat sie ebenfalls viel zu bieten, was sich nach dem Anzünden zeigt: Sie beginnt mineralisch mit einer leichten Süße, einem sehr guten Zug und Aromen von Rosinen, Nüssen sowie Spuren von Leder.

Im zweiten Drittel begeistert die Zigarre mit Noten von Pflaumen, Dörrobst und etwas Erde. Das letzte Drittel ist wiederum geprägt von einer feinen Mineralik, Pfeffer, Nuss und Dörrobst. Die Kraft liegt insgesamt im mittleren Bereich.

Zigarren-Fazit:

Martins Fazit zur ADV & McKay The Navigator Robusto (Vespucci) auf der Intertabac 2019: "Geniale Zigarre!"

Merkmale
Inhalt:
1,00 Stk
Einlage:
Dominikanische Republik und Nicaragua
Umblatt:
Ecuador
Deckblatt:
San Andrés Maduro
Rauchdauer:
60 min
Länge:
13,34 cm
Durchmesser:
2,06 cm
Ringmaß:
52
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Kaffee und Erde
Ursprungsland:
Dominikanische Republik
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Platz 2 Messezigarre 2019.
Inverkehrbringer:
PasionPuro GmbH & Co. KG, Mettmanner Str. 2, 40233 Düsseldor
Bewertungen

 1  Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5
Süßer Fruchtriegel

Was mir optisch an der toll gemachten Navigator Robusto gleich ins Auge sticht ist die strahlend blaue Verzierung der schlichten aber doch edlen Banderole, die im Licht spiegelt und glitzert wie das Blau des Meeres. Man könnte in Anlehnung an ihren Namen durchaus Absicht dahinter vermuten. Der Kaltgeruch und Kaltzug ist intensiv würzig.
Das dunkelbraune Deckblatt ist toll verarbeitet, feinadrig und fein rauh, die Asche lamellig und silbergrau. Eine schöne Optik und Haptik die sogleich viel Spaß macht.
Nach der unkomplizierten Brandannahme startet sie etwas pfeffrig erdig, was sich schnell beruhigt und schon kommen die ersten Anklänge von Schokolade und fruchtigen Noten zum Vorschein. Sie ist am Gaumen etwas trocken, daher trinke ich ein Glas Wasser nebenher. Schon bald wird der Rauch süß und fruchtig, nach jedem Schluck Wasser sogar sehr intensiv, vor allem die Süße im zugleich fülligen Rauch. Die Frucht erinnert an trockene Pflaumen und auch Banane. Nuss, fein herbe ledrige Noten und Erde tun sich im trockenen Rauch ohne Wasser als Begleiter stärker hervor. Daher macht für mich die Kombination mit Wasser hier absolut Sinn und ein gelegentlicher Schluck fördert das Rauchvergnügen. Der Abbrand ist sauber und muss kaum korrigiert werden.
Auch wenn sich im zweiten Drittel erdige und mineralische Anklänge mehr in den Vordergrund drängen, bleibt sie noch süßlich im Rauch. Röstige Kaffeearomen haben ab Mitte des zweiten Drittels in der angenehmen Melange ebenfalls einen Platz. Die Aromenvielfalt ist jetzt schön komplex und ausgewogen.
Je weiter man sie raucht, desto mehr verändert sich die anfänglich starke Süße in Richtung von mineralischer Erde und vielleicht liegt jetzt zum Ende des zweiten Drittels auch etwas Salz auf den Lippen und am Gaumen. Jetzt, nach dem zweiten Abaschen, wird sie würziger und geht mit einer pfeffrigen Note, Leder und Erde ins letzte Drittel über, das insgesamt würziger und mineralischer wird, aber auch eine ordentliche Portion Kaffee bietet.
Wie auch die conquerer marinero Robusto legt sie einen ordentlichen Wandel hin und wird nie langweilig. Die Stärke bleibt im mittleren Bereich auf einer Skala von 1-5 für mich bei durchgehend angenehmen 3 Punkten. Aufgrund des süßlich fruchtigen Starts ist sie eine ideale Nachtisch Zigarre, die mit einer tollen Aromenvielfalt aufwartet und zu keiner Zeit überfordert. Eine klare Empfehlung von mir.

.
26.07.2021