Alec Bradley Post Embargo Toro

Artikelnummer: 02984

Kategorie: Toro Zigarren

Seit April 2016 kann man die Alec Bradley Post Embargo Toro bei uns im Zigarrenladen in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf kaufen oder hier online bestellen. Mit der Kreation der Serie erinnern Alan Rubin und Ralph Montero (Exilkubaner) an die Zeit vor dem US-amerikanischen Handelsembargo. Wie viele Landsleute hoffen sie auf eine bessere Zukunft für Land und Leute.
Beschreibung anzeigen 
ab 8,50 €
85,00 € pro 10 Stk

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 8,50 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Alec Bradley Post Embargo Toro
verfügbar (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
8,50 €*
8,50 € pro Stk
Alec Bradley Post Embargo Toro 20er-Kiste
verfügbar (Lieferzeit: 3 - 5 Werktage)
+
164,90 €*
8,24 € pro Stk
Beschreibung

Mehr Infos zur Alec Bradley Post Embargo Toro

Da sind die Nicaraguaner den Kubanern wieder um eine Nasenlänge voraus. Man nutzt hier in Estelí den Fall des US-amerikanischen Handelsembargos gegenüber Kuba aus und nimmt den Anlass zur Kreation einer neuen Zigarrenmarke, die eine neue Zeit zwischen den beiden Ländern einleiten soll. Das Handels-, Wirtschafts- und Finanzembargo richtete sich ab 1959 (kubanische Revolution) gegen Fidel Castro und sein sozialistisches Regime.

Die Auswirkungen des Regimes sind bis heute zu spüren: Ein Kubaner, der keine Nebeneinkünfte auf dem Schwarzmarkt aufzuweisen hat, der geht mit einem Monatsgehalt von 15 bis 20 Euro nach Hause. Kein Wunder, dass man sich auf Kuba nach einem Wandel sehnt! Zurück zur Zigarre: Das größere Format der neuen Serie nennt sich Alec Bradley Post Embargo Toro. Dabei handelt es sich um eine boxpressed-Zigarre, die also eine etwas eckige Form annimmt. Und wie schmecken die schönen Longfiller?

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Kakao, Röstnoten, etwas Brot und einen Spur Pfefferschärfe machen sich anfangs bemerkbar. Im weiteren Rauchverlauf des ersten Drittels bleibt der Longfiller dann geschmacklich ziemlich konstant mit holzigen, ledrigen und leicht bitteren Kakaonoten. Zug und Abbrand sind in Ordnung.

Wie geht es im zweiten Drittel weiter? Zunächst recht konstant, bis neue Aromen erscheinen: Kaffee und mit etwas Glück offenbaren sich Nuancen von Zitrus, was der Alec Bradley Post Embargo Toro sehr gut tut. Im letzten Rauchabschnitt kommen dann noch Schokoladearomen hinzu und schließlich verabschiedet sich die nicaraguanische Zigarre mit einem Mix aus Milch- und Bitterschokolade!

Zigarren-Fazit:

Wer zwischen Alec Bradley Post Embargo Robusto und Toro schwankt, der greift im Zweifelsfall zur etwas längeren Toro, den hier hat man mehr vom Preis: Feine Aromen, eine mittlere Aromenbreite und normalerweise gute Raucheigenschaften. Nach einer Stunde ist das Post Embargo – Vergnügen dann aber wieder zu Ende!

Merkmale
Inhalt:
1,00 Stk
Einlage:
Honduras, Nicaragua
Umblatt:
Honduras
Deckblatt:
Honduras
Rauchdauer:
60 min
Länge:
15,88 cm
Durchmesser:
2,14 cm
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Holz und Kakao
Ursprungsland:
Nicaragua
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Boxpressed.
Inverkehrbringer:
Wolfertz GmbH, Mangenberger Str. 212, 42655 Solingen
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: