Wie auch die Alec Bradley Prensado...
  • Alec Bradley Tempus

    Wie auch die Alec Bradley Prensado trat die Tempus-Serie 2013 zum ersten Mal in einem Sampler in Deutschland in Erscheinung. Die Abstimmung unter Aficionados ergab, dass die enthaltene Tempus-Zigarre zu den beliebtesten zählte. Offiziell vorgestellt wurde die Zigarrenlinie aus Honduras schließlich auf der Intertabac 2013. Seitdem kann man hierzulande die Terra Nova (Robusto), die Medius 6 (Toro) und die Magnus (Double Toro) kaufen.

  • Alec Bradley Tempus oder die boxpressed Prensado - wer setzt sich durch?

    Was aber unterscheidet nun die beiden neuen Linien? Alec Bradley Zigarren der Tempus-Linie sind nicht boxpressed. Sie tragen zwei Bauchbinden, wobei die eine das Ende der Zigarre schützt. Zudem unterscheiden sich die Tabakmischungen: Die Tempus-Serie enthält mehr Honduras-Tabake. Deckblatt: Honduras: Umblatt: Honduras Einlage: Nicaragua und Honduras.

    Aromatische Zigarren aus Honduras

    Geschmacklich zeigt sich das wie folgt: Bei mittelkräftigen bis kräftigen Aromen offenbaren sich Alec Bradley Zigarren der Linie Tempus im ersten Drittel durchweg cremig. Leder und erdige Aromen überwiegen, wobei auch eine dunkle Süße präsent ist. Im zweiten Drittel nimmt die Würze zu und nussige Noten überwiegen. Das letzte Drittel ist in seiner Kraft und Würze deutlich präsenter und Nuancen von rotem Pfeffer sind wahrzunehmen. Somit handelt es sich bei der Linie duruchaus um aromatische Zigarren aus Honduras.
starkezigarren.de