Avo Syncro

Avo Uvezian, der Mann im weißen Anzug und mit dem unverwechselbaren Strohhut ist im Frühjahr 2017 gestorben. Der Musiker und Kosmopolit wurde 91 Jahre alt und hinterlässt eine überaus erfolgreiche Zigarrenmarke - Avo. Don Avo stammt von armenisch-amerikanischen Einwanderern ab und reiste zeitlebens um die Welt, um seiner größten Leidenschaft, der Musik, nachzugehen. Sein Talent brachte ihn an den Hof des Schahs von Persien, nach New York und in die Schweiz, wo ihm die Idee kam, seine eigene Zigarrenmarke zu gründen.

Nach zwei Jahren Forschung in der Dominikanischen Republik, entschied er sich für die Samples von Hendrik Kelner. Um zu garantieren, dass die Zigarren alle Erwartungen übertreffen, zahlte Avo für die Ware mehr als ursprünglich vereinbart. Der Aufpreis hat sich gelohnt - die Marke AVO war so erfolgreich, dass bereits im vierten Jahr 750.000 Zigarren verkauft wurden. 1995 übernahm Davidoff die Marke für geschätzte 10 Millionen Dollar. Die Linie Syncro spielt auf die Musikalität des Namensgebers an und wurde vom Cigar Aficionado zu den Top 25 Zigarren 2015 gewählt.
10 Artikel

  


Savor Every Note - AVO Syncro

"Schmecke jede Note" - so der Slogan der Marke Avo. Die Stärke der Zigarren wird dementsprechend in einem kleinen Notenbild widergegeben. Im Fall der gut gestimmten Syncro werden vier von fünf möglichen Noten angestimmt, was einer mittelkräftigen Zigarre entspricht. Entsprechend dem kosmopolitischen Lifestyle des Musikers Avo Uvezian, wird die Syncro aus feinsten Tabaken unterschiedlicher Herkunft hergestellt. Die reichhaltigen, vulkanischen Böden Nicaraguas treffen hier auf die cremig-sanften Tabakblätter der Dominikanischen Republik.

Die fein abgestimmte Komposition erfreut dank eines hohen Ometepe Anteils mit einem pfeffrigen und urwüchsigen Charakter, der von der Milde des dominikanischen Tabaks in harmonisch-erdige Gefilde gelenkt wird. Ein virtuoses Zusammenspiel zweier Tabake in einer perfekten Zigarre.

Musik für den Gaumen


Avos Linie Syncro wird box-pressed geliefert und duftet herrlich brotig und feinwürzig. Das Deckblatt ist makellos und von einem appetitlichen Braunton. Am Gaumen präsentiert sich die Syncro mit dichtem und cremigem Rauch. Pfeffer und Gewürze dominieren den Einstieg, werden aber schon bald von cremigen Noten und Anflügen von Zedernholz und Leder eingeholt, um gemeinsam in eine perfekte Harmonie überzugehen. Hier stimmt nicht nur der Takt, sondern auch jede Note. Stimmen sie sich auf einen anspruchsvollen und harmonischen Smoke ein.