Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro

Artikelnummer: 03386
    Geräucherter Tabak aus den Weiten des US-amerikanischen Bundesstaates Kentucky sorgt bei der Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro für das gewisse Etwas. Wann hat man als Zigarrenraucher schon mal die Möglichkeit eine Zigarre zu probieren, die an einen getorften Whisky erinnert?
    ab 8,10 €
    8,10 € pro 1 Stk
    inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
    • verfügbar
    • verfügbar
    Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro
    • verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  
    ×
    8,10 € *
    8,10 € pro Stk
    Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro 5er-Karton
    • verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  
    ×
    40,50 € 39,29 € *
    7,86 € pro Stk (− 3,0 %)
    Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro 20er-Kiste
    • verfügbar
    • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage  
    ×
    162,00 € 157,14 € *
    7,86 € pro Stk (− 3,0 %)

    Beschreibung

    Mehr Infos zur Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro

    Zur Einführung der Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro war diese Zigarre das Flaggschiff der Marke. Hier geht es allerdings weniger um das Format als vielmehr die Besonderheit der Tabaksorten. Diese Besonderheit macht sie aufregend anders! Begonnen hat die Entdeckungsreise in Brasilien, wo man den Arapérique-Tabak entdeckte.

    In den USA stieß man auf Tabak, der einer speziellen Rauch-Trocknung unterleigt. Dabei hängt der Tabak in Räucherscheunen über schwelendem Eichen- und Hickoryholz. Der vollreife Tabak wird erst geerntet, wenn die Pflanze bereits beginnt, erste goldgelbe Färbungen zu zeigen. Die Blätter werden danach so lange an Kentuckys Luft getrocknet, bis sie in sattem Goldgelb leuchten.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Schier endlose Tabakfelder und vereinzelte Räucherscheunen aus Holz, sogenannte "Barnes" lassen uns von besonderem Tabakgeschmack träumen. Kentucky ist eben nicht nur die Heimat von Bourbon Whiskey, sondern auch das Land des Dark Fired Kentucky Tabaks. Es geht hier um die Veredelung des Tabaks mit Rauch-Aromen. Genau das schmeckt man nach dem Anzünden der Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro Zigarren!

    Aromenreich mit leicht erdigen Aromen geht es nach einem rauchigen Start weiter. Die interessanten röstig-rauchigen Aromen gehen langsam in feine Würznoten über. Untermalt wird das Raucherlebnis von einer weichen Süße. Man kann vor allem im ersten Drittel sagen: Diese Zigarren weisen etwas Besonderes auf!

    Zigarren-Fazit:

    Manch einer würde sich wundern über die rauchige Geschmacksbeschreibung einer Zigarre. Genau das macht die Buena Vista Dark Fired Kentucky Toro aber aus. Es sind Zigarren für Raucher, die etwas Anderes in ihrer Zigarre suchen und offen sind für Neues!

    Merkmale

    Stärke:Mittelkräftig
    Aromen:Pfeffer und Erde
    Rauchdauer:80 min
    Länge:14,3 cm
    Durchmesser:1,98 cm
    Einlage:Dom. Rep., Nicaragua, Brasilien, USA (Dark Fired Kentucky)
    Umblatt:Bahia Sumatra
    Deckblatt:Ecuador
    Ursprungsland:Dominikanische Republik
    Herstellungsart:Handgefertigter Longfiller
    Besonderheiten:Dark Fired Kentucky Tabak.
    Inverkehrbringer:Arnold André GmbH & Co. KG, Moltkestraße 10-1, 32257 Bünde

    Bewertungen

    1 Bewertungen
    5 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Bewertungen
    3 Sterne
    0 Bewertungen
    2 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Stern
    0 Bewertungen
    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!
    Einträge insgesamt: 1
    Was ein Aroma!!!

    Hätte nicht gedacht dass man eine Zigarre so stark räuchern kann. Im kalt Zustand erinnert der Geruch an frisch geräucherten Schinken, dieser Geschmack hält sich beim rauchen auch auf den Lippen. Auch der Geschmack des Rauches erinnert an ein Lagerfeuer. Perfekter Abbrand, guter Zugwiderstand, aber etwas teuer. Dennoch auf jeden Fall probieren!! Ein Erlebnis dass man geschmacklich mit keiner anderen Zigarre vergleichen kann.

    14.06.2021
    Einträge insgesamt: 1
    Andere Kunden kauften auch