Caldwell The King is Dead Premier Robusto

Artikelnummer: 03261
Kategorie: Caldwell Zigarren
    "Der König ist tot" heißen diese Zigarren von Robert Caldwell. Caldwell The King is Dead Premier Robusto ist dabei das kleinere von zwei Formaten. Ein mit Bleistift gezeichneter kaputter Thron ist das Motiv der Bauchbinde. Seit Mai 2017 lässt sich die leckere Robusto in unserem Ladengeschäft in Berlin sowie hier in unserem Zigarren Shop online kaufen. 2019 kam die Entscheidung des Importeurs, dass sie in Deutschland vom Markt genommen werden. Seitdem gibt es nur noch Restbestände.
    ab 9,50 €
    9,50 € pro 1 Stk
    inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
    • verfügbar
    • verfügbar
    Caldwell The King is Dead Premier Robusto
    • verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  
    ×
    9,50 € *
    9,50 € pro Stk
    Caldwell The King is Dead Premier Robusto 24er-Kiste
    • Knapper Lagerbestand
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  
    ×
    228,00 € 221,16 € *
    9,22 € pro Stk (− 3,0 %)

    Beschreibung

    Mehr Infos zur Caldwell The King is Dead Premier Robusto

    Caldwell The King is Dead - was für ein komischer Name für eine Zigarre! Sieht man sich diese Longfiller genauer an, so stößt man auf viele Fragezeichen. Schön ist jedenfalls das gedrehte Zöpfchen am Kopfende, das die Zigarre veredelt. Das dunkelbraune Deckblatt ist auch nicht von schlechten Eltern.

    Robert Caldwell heißt der lange schlanke Mann hinter der Caldwell Cigar Company. Der US-Amerikaner reist sehr viel durch Europa und die ganze Welt, um seine Zigarrenmarke populärer zu machen. Zusammen mit seinen Freunden William und Henderson Ventura stellt er Zigarren wie die Caldwell The King is Dead Robusto her. Das geschieht in der Tabacalera Ventura in der Dominikanischen Republik.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Caldwell The King is Dead Premier Robusto Zigarren starten nach dem Anzünden mit süffigen Bauernbrotaromen sowie einer gute Portion Leder. Mit von der Partie ist damit anfangs eine gewisse Bitterkeit, die jedoch bald verschwindet. Die Kraft liegt auf mittlerem Niveau. Brot, Kakao und Leder sind schließlich die dicht verwobenen Geschmackskomponenten im ersten Drittel.

    Im weiteren Rauchverlauf wird die Caldwell Zigarre nussiger im Geschmack. Süffige Brotaromen mit einer leichten Süße sind im zweiten Drittel ebenfalls wieder mit von der Partie. Im letzten Drittel legen Kraft und Bitterkeit langsam zu. Ein bisschen erinnert der Geschmack jetzt an Walnüsse. Dann kommt sogar noch Bitterschokolade hinzu. Im Finale geht es rund mit einer Mischung aus Brotrinde, Kakao, Nuss, Leder und Marzipan!

    Zigarren-Fazit:

    Die Caldwell The King is Dead Robusto bietet geschmacklich etwas ganz Spezielles, was wir von StarkeZigarren als "süffige Bauernbrotaromatik" beschreiben. Durch die überdurchschnittlich große Menge an verarbeitetem Tabak bei einer Zigarre ist eine Rauchdauer von einer Stunde und mehr möglich.

    Merkmale

    Stärke:Mittelkräftig
    Aromen:Leder und Haselnuss
    Rauchdauer:55 min
    Länge:12,7 cm
    Durchmesser:1,98 cm
    Einlage:Dominikanische Republik
    Umblatt:Corojo 2006 Dominikanische Republik
    Deckblatt:Negrito 2008 Dominikanische Republik
    Ursprungsland:Dominikanische Republik
    Herstellungsart:Handgefertigter Longfiller
    Besonderheiten:Keine.
    Inverkehrbringer:Wolfertz GmbH, Mangenberger Str. 212, 42655 Solingen

    Bewertungen

    1 Bewertungen
    5 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Bewertungen
    3 Sterne
    0 Bewertungen
    2 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Stern
    0 Bewertungen
    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!
    Einträge insgesamt: 1
    Spannende Zigarre mit kleinen Mängeln

    Die The King is dead habe ich erstmals 2022 auf dem Whiskyschiff in Luzern probieren dürfen.
    Der Kaltgeruch ist würzig frisch, grüner Pfeffer, etwas Kakobohne und Leder sind vertreten. Nach dem Anzünden vor allem Würze (Röstaromen) und Leder, im Verlauf kommt auch Holz und am Rande Nuss. Im zweiten Drittel kommt etwas Erde mit dazu, insgesamt geht es ausgeglichen weiter.
    Erst im letzten Drittel steigt die Intensität der Zigarre dann an, der Pfeffer und das Leder kommen in den Vordergrund. Das Zugverhalten war etwas schwergängig, dafür aber die Rauchdauer mit rund 90 Minuten überdurchschnittlich lang. Eine interessante Zigarre die mittelkräftig auftritt und viele Interessante Aromen zur Geltung bringt.

    16.04.2022
    Einträge insgesamt: 1
    Andere Kunden kauften auch