Cohiba Siglo

Cohiba Línea 1492, auch Cohiba Siglo genannt, ehrte 1992 den 500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas durch Chr. Kolumbus. Cohiba selbst hat dabei auch schon eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Unter der Regierung Castros wurde in geheimen Manufakturen ausschließlich für Castro und seine Gäste gefertigt. Seit 1982 aber gibt es Cohiba Zigarren auf dem Weltmarkt und wir sind froh, Ihnen die besondere Siglo Serie präsentieren zu können.
Zigarren

Cohiba Siglo Zigarren mit einzigartigen Tabakblends

Die Tabake, die bei Cohiba Zigarren Verwendung finden, suchen weltweit ihresgleichen. Infrage kommen selbstverständlich nur Tabake aus der Region Vuelta Abajo in der westlichen Provinz "Pinar del Río". Dort, zwischen den beiden Städtchen San Juan y Martinez und San Luis gedeiht das edle Saatgut. Hier wurden fünf der besten Vegas Finas de Primera, also herausragende Farmen erwählt, die ihre Ernte beisteuern. Noch vor Ort werden die Blätter getrocknet und einmal fermentiert.

Nun geht es nach Havanna, in die Hauptstadt Kubas zur Weiterverarbeitung. Aus der "Auswahl der Auswahl" wird hier der Einlagen-Blend kreiert. Zuvor werden die Tabake allerdings erneut fermentiert, zwei Tabaksorten - Seco und Ligero erfahren sogar noch einen dritten Fermentationsprozess, der sich direkt auf das Aroma auswirkt. Das Zusammenspiel von perfekten Tabaken und der besonderen Lagerung formt ein ausgewogenes und gleichzeitig komplexes Aromenspiel.

Reichhaltige Geschmackspalette

Die Aromatik ist unvergleichlich und hat absoluten Wiedererkennungswert. Grundsätzlich sind alle Longfiller der Serie mittelkräftig bis kräftig und richten sich somit eher an den Kuba-Liebhaber oder erfahrenen Aficionado. Dabei reicht die aromatische Palette von einer holzigen Süße über pfeffrige Ledernoten bis hin zu floralen Anklängen. Dem Kenner wird auch die untergründige Karamellnuance auffallen. So erzählt die Siglo vom Anzünden bis zum Ablegen eine würzige Geschichte, die niemals langweilig wird und mit einem reichhaltigen Bukett immer wieder aufs Neue überrascht.

Cohiba Siglo I bis Siglo VI gefertigt in El Laguito

Hergestellt werden die Longfiller in der berühmten Manufaktur El Laguito am Stadtrand Havannahs. Hier ließ schon Fidel Castro fertigen und entsprechend hat man Erfahrung mit der Marke Cohiba und der geforderten Qualität. Es wurden sogar eigene Torcedores ausgebildet, die nun ihr geschultes Auge auf die Herstellung der Zigarren legen. Die erfolgt selbstverständlich von Hand, auf den Kisten ist das auch vermerkt: " totalemente a mano, tripa larga".

Die Vielzahl der Formate reicht dabei von der kleinen Siglo I bis zur mächtigen Siglo V, im Jahre 2002 ist dann sogar noch die Siglo VI dazu gekommen. Letztere ist so beliebt, dass sie der Cohiba Espléndidos mittlerweile fast den Rang abgelaufen hat. Eine weitere Besonderheit der tollen Siglo-Serie ist die Tatsache, dass man gegen geringen Aufpreis jedes Format in einem edlen Aluminiumtubo erhält. Strahlend gelb mit schwarz-weiß gemustertem Kopf und einem goldenen Cohiba-Schriftzug schmeichelt sie dem Auge und macht aus den Cohiba Zigarren ein wunderbares Geschenk.