Cohiba Zigarren zählen für...
  • Cohiba

    Cohiba Zigarren zählen für viele Aficionados zu dem Besten was die Zigarrenwelt zu bieten hat. Die Komplexität der Aromen, die angenehme und sehr gut ausbalancierte Würze sowie das stark ausgeprägte Aroma des traditionellen Kuba-Stils sind ihre Markenzeichen. Mittlerweile haben sie so große Berühmtheit erlangt, dass Cohiba-Zigarren als Status-Symbol gelten!


  • Cohiba Zigarren kaufen wird schwierig in den nächsten Jahren

    Man erinnert sich an den ehemaligen deutschen Kanzler Gerhard Schröder und seine Dreifaltigkeit aus Brioni, Brunello und Cohiba. Dieser Status gereicht nun manch einem Genießer zum Nachteil, denn die Nachfrage deckt sich immer weniger mit der Produktion. Die Folge: Immer mehr Cohiba Zigarren sind weltweit ausverkauft. Wer Cohiba Zigarren kaufen möchte, wird es in den nächsten Jahren immer schwerer haben, an bestimmte Formate ranzukommen.

    Cohiba Zigarren Trockenschuppen

    Cohiba Behike Zigarren sind fast immer ausverkauft. Schon 2015 ging es los mit Lieferproblemen bei der Cohiba Siglo Serie, vor allem bei den Tuben. Ende 2016 ging das Dilemma weiter mit Vitolas wie der Pirámides, der Espléndidos und schließlich auch der Robusto. Wie aber kann es weitergehen?
     

    Cohiba Behike, Maduro, Siglo und Clasica Zigarren fast ausverkauft

    Kreiert wurden die ersten Cohibas 1966 auf Wunsch des damaligen Revolutionsführers Fidel Castro. Erst 1982 wurde die relativ junge Marke Cohiba außerhalb von Kuba vorgestellt und auf den Markt gebracht. Seit diesem Zeitpunkt gehören die exklusiven Havannas zu den besten und begehrtesten Zigarren weltweit.

    Wer gerne eine große Marke raucht, der setzt auf Cohibas

    Neben dem sehr überzeugenden Geschmack, beeindruckt auch die Gestaltung der Verpackungen mit ihrem eleganten und doch schlichten Äußeren, das man gleich wiedererkennt. Eine Cohiba zeigt sich geschmacklich sehr ausgewogen und komplex. Typische Aromen sind Kakao, Holz und Fruchtnoten.


    Cohiba Zigarren Tabakfeld 

    Die vier exklusiven Linien aus dem Hause Cohiba

    Wir führen sie alle. Die mittelkräftige Línea Clásica und die Siglo 1492, sowie die relativ moderne Línea Maduro (mit dunklem, sonnengereiftem Deckblatt). Mittlerweile gibt es eine weitere, sehr rare Serie, die Cohiba Behike, bei der es allerdings vorkommen kann, dass sie über Monate hinweg vergriffen ist.

    Hohe Nachfrage bei geringer Produktion

    Mittlerweile ist die Nachfrage nach den besonders exklusiven und letztlich auch besonders schmackhaften Cohibas so stark gestiegen, dass neben der High End Serie Behike auch die Linien Maduro und Siglo über längere Zeit vergriffen bleiben. Neben der steigenden Nachfrage auf den europäischen Märkten, ziehen Ernteeinbrüche und ein teils desolater Zustand der kubanischen Tabakwirtschaft, dem geneigten Genießer einen Strich durch die Rechnung.

    Die Klimaerwärmung auf den karibischen Inseln zieht immer häufiger Hurrikans nach sich, die ganze Anpflanzungen verwüsten. Hinzu kommt, dass die kubanische Regierung in den letzten Jahren anscheinend die Tabakwirtschaft vernachlässigt hat - das ist zumindest von manchen Experten zu verlauten...


    Cohiba Zigarren selbst rollen 

    Cohiba Zigarren - die Nr. 1 aus Kuba

    Speziell ausgewählte und fermentierte Deckblätter unterzieht man bei der Fertigung von Cohibas einer besonders langen Reifelagerung. Der Tabak der Einlage wird dabei dreifach fermentiert. Cohibas werden in der berühmten El Laguito Fabrik von besonders geschickten und erfahrenen Torcedores gerollt - kubanische Zigarren der allerhöchsten Kategorie. Auch an den Verkaufszahlen macht sich dies bemerkbar.

    2016 war Cohiba mit einem Wachstum von knapp 18% die meistverkaufte kubanische Zigarre auf den europäischen Schlüsselmärkten Deutschland, Österreich und Polen.

    50 Jahre Cohiba

    Das Jahr 2016 steht ganz im Zeichen der großen kubanischen Zigarrenmarke, denn man feiert das fünfzigjährige Jubiläum. Wer es sich leisten kann, sollte sich zu diesem Festereignis den mit Blattgold verkleideten Jubiläumshumidor von Cohiba zulegen. 10 der 50, aus feinsten Tropenhölzern w-ie Sycamore und Makassar Ebenholz, gefertigten Exemplare werden für 200.000 Euro auch in Deutschland erhältlich sein. Hoffentlich bekommt man dann noch die passenden Cohiba Behikes dazu...

    Sollte Cohiba einmal komplett ausverkauft sein: Es gibt in unserem Zigarren Shop ausreichend Alternativen!
starkezigarren.de