Daniel Marshall Robusto

Artikelnummer: 02648

Kategorie: Daniel Marshall Zigarren

Optisch weiß man nicht recht, was einem bei dieser Robusto erwartet. Einmal angezündet merkt man aber schnell, um welch feine und gut abgelagerte Tabake es sich handelt. Die Zigarre bietet für recht wenig Geld einen außergewöhnlichen Genuss.
Beschreibung anzeigen 
ab 8,60 €
8,60 € pro Stk

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 8,60 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Daniel Marshall Robusto
verfügbar (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
8,60 €*
8,60 € pro Stk
Daniel Marshall Robusto 10er-Kiste
verfügbar (Lieferzeit: 3 - 5 Werktage)
+
83,42 €*
8,34 € pro Stk (− 3,0 %)
Beschreibung

Mehr Infos zur Daniel Marshall Robusto

Daniel Marshall kam im Jahr 2014 zu uns nach Deutschland und machte vor allem durch die mit 24Kt Blattgold beschichtete Torpedo auf sich aufmerksam. Dass es eine ganze Serie "normaler" Zigarren gibt, wurde auch uns erst im Frühjahr 2014 bekannt. Seit Juni 2015 kann man den feinen Longfiller nun online oder im Ladengeschäft bei uns kaufen.

Hier noch kurz ein paar Eckdaten zur Daniel Marshall Robusto: Die Zigarre stammt aus Nicaragua, dem mittelamerikanischen Land, das seit Jahren an allen anderen Zigarren-herstellenden Ländern vorbeizieht und in dem einige der weltbesten Longfiller entstehen. Verantwortlich für die Serie ist Manuel Quesada, der sich geschmacklich von seinem Lieblingskaffee inspirieren ließ!

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Die Zigarre sieht anders aus, untypisch. Die Bauchbinde ist unauffällig und dennoch andersartig. Der Kaltgeruch erinnert an dunkle Waldbeeren, aber auch Heu. Das sonnengereifte Deckblatt zeugt mit seiner glatten Oberfläche von großer Qualität. Die ersten Züge an der Daniel Marshall Robusto wirken sehr mild, weich und ausgewogen. Man schmeckt dicht verwobene Aromen von Wald, Brot und Kakao. Der Abbrand erfolgt sehr langsam, das Zugverhalten ist optimal, weder zu leicht noch zu schwer. Mild und sehr angenehm geht es durch das erste Drittel.

Im zweiten Drittel ändert sich geschmacklich zunächst nicht sehr viel. Die Kraft hat eine Spur zugelegt, wir befinden uns allerdings immer noch im milden bis mittelkräftigen Bereich. Man schmeckt nun deutlichere Kakaoaromen, der Geschmack von Brotrinde ist immer noch vorhanden und: Es mischt sich eine beerige Note mit hinzu, die obendrein eine schöne Furchtsüße offenbart. Die Stärke legt weiter kontinuierlich zu und auch die Aromatik verändert sich auf den Weg ins letzte Drittel. Nussaromen kommen nun ins Spiel, eher Walnuss als Haselnuss. Kakao, eine Spur von Unterholz und auch Erde sind nach wie vor vertreten. Der Rauch ist eher cremig als trocken, was bei der langen Rauchdauer von einer Stunde sehr angenehm wirkt.

Was aber passiert im letzten Drittel? Die Daniel Marshall Robusto bleibt vielschichtig. Es mischt sich eine pfeffrige Note mit dazu. Nuss bleibt vor allem dann bestehen, wenn man die Zigarre etwas heißer raucht. Ansonsten steht Kakao im Vordergrund. Der Nachgeschmack ist von einer feinen Tabaksüße geprägt.

Zigarren-Fazit:

Zu der Daniel Marshall Robusto sollte man sich keinesfalls ein Begleitgetränk einschenken: Zu fein und subtil sind die einzelnen Aromen, die ansonsten zu untergehen drohen.

Merkmale
Einlage:
Nicaragua
Umblatt:
Nicaragua
Deckblatt:
Nicaragua
Rauchdauer:
55 min
Länge:
14,1 cm
Durchmesser:
2,06 cm
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Kaffee und Kakao
Ursprungsland:
Nicaragua
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Keine.
Inverkehrbringer:
Kohlhase, Kopp & Co. GmbH & Co. KG, Hermann-Löns-Weg 36, 25462 Rellingen
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: