Davidoff steht wie keine andere Marke...
  • Davidoff Zigarren

    Davidoff steht wie keine andere Marke der Zigarrenbranche für handwerkliche Meisterleistung und qualitative Kontinuität. Typisch für sie ist das sehr ausgewogene, milde Aroma. Wer Longfiller und Zigarillos höchster Qualität aus der Dominikanischen Republik sucht, der greift gerne zu Davidoff. Und das völlig zu Recht. Nur wenige Marken haben es geschafft sich über Jahrzehnte hinweg mit so viel Stil an der Spitze des Zigarrenmarktes zu etablieren.

    Spannende Lebensgeschichte des Firmengründers Zino

    Die Geschichte der Marke klingt wie eine Legende. Der jüdische Geschäftsmann Hillel Davidoff verließ 1911 mit seinem Sohn Zino die heutige Ukraine, um den Pogromen des Zaren zu entfliehen. In Genf mischte der junge Zino bereits erste Blends für Zigaretten und Pfeifentabak.
  • Nach der Schulzeit verbrachte Zino Davidoff fünf Jahre in Brasilien und Kuba, um die Geheimnisse des Tabakanbaus zu studieren. 1929, im Alter von 23 Jahren, kehrte er in die Schweiz zurück und eröffnete einen eigenen Zigarrenladen. Dank seiner guten Kontakte nach Kuba, war er während des 2. Weltkriegs der einzige Laden der Welt, der echte Havannas lagernd hatte.

    Die eigene Marke entsteht in Kuba

    Es verwunderte also nicht, dass die Kubaner ihm anboten, eine eigene Havanna-Marke zu kreieren. Die Marke Davidoff war geboren. Fortan wurden in "El Laguito" (heute: Cohiba) Zigarren unter dem Namen Davidoff hergestellt und exportiert. Später, nachdem es zwischen Davidoff und Cubatabaco zum Bruch kam, woraufhin Zino Davidoff öffentlich mehrere Millionen kubanische Zigarren verbrannte, wurde der Firmensitz in die Dominikanische Republik verlegt.

    Der Landeswechsel hat dem Aufstreben und Qualitätsbewusstsein jedoch keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, keine andere Marken muss so wenig den Vergleich zu den großen Kubanern scheuen wie Davidoff: Komplexität und Ausgeglichenheit im Aromenspiel sind Merkmale, die sich wie ein roter Faden durch alle Serien ziehen.

    Die Vielfalt des Davidoff Portfolios jetzt bei StarkeZigarren entdecken

    Aniversario, Escurio, Millenium, Grand Cru, Signature, Winston Churchill und Yamasa. Nicht zu vergessen, die kraftvollere Davidoff Nicaragua Serie. Das sind die klangvollen Namen des lebendigen Portfolios von Davidoff. Mit der Signature bekommt man einen schönen Einstieg in die Welt der legendären Marke geboten. Eleganz, florale Aromen und ein Hauch Würze machen die Signature zu einer typischen Davidoff. "Aniversario" steht für Geburtstag und wurde zum 80sten der Zigarrenlegende Zino gelauncht. Sie passt aber dank ihrer Komplexität und Klasse auch gut zu anderen festlichen Gelegenheiten. Escurio wiederum ist eine Hommage an die heißen, dunklen Nächte Rio de Janeiros. Feinste Mata Fina Tabake machen sie zu einem abwechslungsreichen Ausflug nach Brasilien.

    Die kräftige und intensive Milleniumserie markierte den Beginn des neuen Jahrtausends und ist bis heute eine der spannendsten Zigarren aus dem Portfolio von Davidoff. Den Namen Winston Churchill braucht man nicht näher zu erklären. Die gleichnamige Linie steht für einen sehr kubanischen Rauchgenuss, der viele an Cohiba erinnert. Mit der Grand Cru hingegen nähert man sich den Ursprüngen der Genfer Marke. In den 1940er Jahren entwickelt Zino eine eigene kubanische Zigarrenlinie, die an die Chateau Serie von Hoyo de Monterrey angelehnt war. Mittlerweile wird die Serie in der Dominikanischen Republik hergestellt und erfreut mit einem mittelkräftigem Körper und feinen Aromen von Zedernholz und Nüssen.

starkezigarren.de