• Januar 2017

    Die besten milden Zigarren der Welt

    Heute wollen wir uns ein paar schönen winterlichen Themen widmen: Wir sind seit Wochen auf der Suche nach den besten milden Zigarren der Welt. Ganz im Gegensatz steckt die vollmundige Perdomo Double Aged 12 Year Maduro Serie voller Kraft und Aromen. Es gibt neue limitierte Zigarren aus Kuba.

    Außerdem bereiten wir uns gerade auf eine Zigarrenreise nach Kolumbien vor. Es wird in das berühmte Chicamocha-Tal gehen, wo einige der besten Zigarren Südamerikas gerollt werden. Im März berichten wir dann von der Reise.

    Zugegeben, wir haben das Projekt "beste milde Zigarren der Welt" noch nicht abgeschlossen.

    Hier der Zwischenstand der Top 3 der besten milden Zigarren:

    91 Punkte: Rocky Patel The Edge Lite Corona Der Start begeistert mit seinem guten Zugverhalten, dem cremigen Rauch und den feinen Toastaromen. Sehr ausgewogen und weich fühlt sich der Rauch an. Mit feinen Holz- und Kakaoaromen, Spuren von Haselnüssen und Pfeffer offenbart diese Corona viel mehr als man bei dem kleinen Preis erwarten würde...

    90 Punkte: Casa de Torres Gran Robusto Bereits die ersten Züge an der Casa de Torres Gran Robusto sind sehr ausgewogen. Danach entfaltet sie immer wieder feine Nuancen. Der feine Longfiller fällt durch seine Konstanz im Geschmack auf.

    90 Punkte: Ashton Cabinet No. 6 Mild bis mittelkräftig mit einer feinen Mischung aus Holz, Kakao und Nüssen geht es durch das erste Drittel. Der Rauch ist recht cremig. Zug und Abbrand sind perfekt. Bei den Ashton Cabinet No. 6 Zigarren ist Konstanz der Trumpf.

    Perdomo Double Aged 12 Year Maduro Zigarren

    Endlich bei uns eingetroffen: Perdomo Double Aged 12 Year Zigarren mit Maduro-Deckblatt haben uns bei dieser limitierten Serie aus Nicaragua noch gefehlt. 10 Jahre reifen die Tabakblätter im Ballen, danach werden sie 14-20 Monate in ein Ex-Bourbonfass umgeschichtet. Diese Fasslagerung sorgt für eine weitere, sehr schonende Fermentation.

    Das Ergebnis: Die seltenen Longfiller wurden 2016 zur besten Zigarrenserie Nicaraguas gekürt! Man muss diese Zigarren einfach mal probiert haben!

    Romeo y Julieta Capuletos Edición Limitada 2016

    Es sind die ersten Limitadas aus Kuba eingetroffen. Leider haben wir nur 25 Zigarren der Romeo y Julieta Capuletos Edición Limitada 2016 bekommen. Mehr wird es bei der schlechten Tabaklage auf Kuba wohl auch nicht mehr geben.

    Der Name des Formats lautet "Capuletos". "Capulet" ist in Shakespeares Klassiker der Weltliteratur der Name der Familie, aus der Julia stammt. Habanos S.A. präsentiert hier das Format "Sobresalientes" mit einer Länge von 153 mm und einem Ringmaß von 53. Erstmalig erschien es im Jahr 2007 in einem auf 200 Stück limitierten Replica-Humidor der Marke Partagás.

    Alle vorgestellten Zigarren auf einem Blick

  • Zigarrenreise nach Kolumbien

    Den Februar werden wir in Südamerika verbringen. Eine Zigarrenreise verschlägt uns nach Kolumbien in die Region Santander. Unser Ziel ist das Chicamocha-Tal und die Stadt Piedecuesta. Seit dem 17. Jahrhundert wird dort Tabak angebaut und verarbeitet.

    Auf dem Weg nach Piedecuesta kommen wir durch eine Stadt, die für ihre gebratenen Riesenameisen bekannt ist. Vielleicht kommen wir dort in den Genuss, Ameisenburger mit kolumbianischen Zigarren kombinieren zu können! Im März können wir mehr dazu berichten.

starkezigarren.de