• Diesel Zigarren

    Brumm Brumm. Diese Zigarren sind laut und wuchtig wie ein V8 Motor. So zumindest werden sie von Cigars International beworben. Diesel ist nämlich eine der auf dem US-Markt besonders beliebten Eigenmarken des wichtigsten Zigarrenvertriebs der USA. Produziert werden sie exklusiv von A. J. Fernandez. In der Fabrik in Estelí werden auch Zigarren für weltberühmte Marken wie Rocky Patel hergestellt. Wer es hochtourig mag und dennoch nicht allzu tief in die Tasche greifen möchte, ist mit diesen vielzylindrigen Zigarren auf der richtigen Seite.


  • Robustes Powerhouse - Diesel Zigarren

    Ein saftiges und kräftiges Porterhouse Steak entspricht dem Gaumengenuss dieser Zigarre laut Cigars International am besten. Nichts für Vegetarier also. Und schon gar nichts für Veganer. Wer Fleisch und kräftige Brände mag, wird diesen Kraftprotz jedoch lieben. Erhältlich ist dieser Bolide in den maskulinen Formaten Robusto, Gordo und Belicoso. Das dunkle und ölige Deckblatt wird aus einem robusten und rustikalen Pennsylvania Broadleaf gerollt und verleiht der Zigarre extra Würze und raue Power. Zu der Kraft dieser entschiedenen Männerzigarre gesellt sich allerdings auch ein angenehmer Hauch Süße, die all der Intensität auch etwas Verführerisches verleiht.

    Eine volle Ladung Schrot

    Leder, schwarzer Pfeffer und dunkle Schokolade sind die aromatischen Eckpfeiler dieser wuchtigen Zigarre. Schon die ersten Züge überwältigen mit Druck und Stärke. Aromen von kräftig geröstetem Kaffee gesellen sich mit der Zeit zu ledrigen Noten. Eine leichte Süße begleitet die dunklen und kräftigen Aromen und macht die Diesel zu einem tollen Digestif für Freunde eines kräftigen Steaks mit viel Pfeffer. Eine kräftige Speise sollte man sich vor dieser Zigarre so oder so gegönnt haben. Ein dickes Rib-Eye-Steak sollte es tun. In unserem Zigarren Shop gibt es allerdings nur die Zigarren.
starkezigarren.de