Zigarren der Marke Dominican...
  • Dominican Estates Zigarren

    Zigarren der Marke Dominican Estates tragen zwar bei weitem keinen so großen Namen wie Arturo Fuente oder Ashton, aber sie werden in der berühmten Zigarrenfabrik Tabacalera de Garcia in der Dominikanischen Republik produziert und haben auch ihre Liebhaber gefunden. Vielen Genießern ist nämlich bekannt, dass diese Manufaktur ein Synonym für hochklassige Zigarren in herausragender Qualität und Machart ist.

    Wer also auf die Dominican Estates Zigarren setzt, der wird mit günstiger und gut gemachter Tabakware belohnt - perfekt für Einsteiger in die Zigarrenwelt eben.
  • Milde und günstige dominikanische Zigarren

    Wunderbare Tabake werden bei der Marke zu einem aromatischen und gleichzeitig preiswerten Genuss vereint: Die Tabakmischung kann sich ohnehin sehen lassen. Als Deckblatt dient ein Connecticut Shade, das Umblatt ist ein Broadleaf (an der Sonne gezogen - wie bei der legendären Ashton Aged Maduro Serie) und die Einlage wird aus dominikanischen und kolumbianischen Tabaken gefertigt. Im Geschmack gibt sich die Tabakware sanft mit einer leicht süßlich-schokoladigen Note.

    Masterblender Seijas komponiert die Blends der Zigarren. Verantwortlich für die Qualität der Premiumzigarren ist der Masterblender, José Seijas. Wohl auch dank seines Namens und seines großen Bekanntheitsgrades avancierte die neue Marke in kürzester Zeit zum Erfolg. Einzigartig auffallend schimmernde Zigarrenringe sind das Markenzeichen und garantieren die Wiedererkennung. Zigarren von Dominican Estates eignen sich hervorragend für Vielraucher und Einsteiger in die Zigarrenwelt.
starkezigarren.de