Don Pepin Blue Edition

Sucht man im Sortiment von Don Pepin nach einer Classic-Serie, dann sollte man sich Don Pepin Blue Edition (vom Geschmack her ähnlich wie die Don Pepin Black Edition) zu Gemüte führen. Diese Linie ist nicht nur die älteste Kreation innerhalb der Hauptkategorien, sondern diente auch firmeninternen und externen Kreationen als Vorbild. Wie man es von Zigarren des renommierten Hauses mit kubanischen Wurzeln gewöhnt ist, handelt es sich hierbei um meisterlich konstruierte Longfiller aus hochwertigem Tabak. An echte kubanische Zigarren kommen sie unserer Meinung allerdings nicht ran. 
6 Artikel

  

Don Pepin Blue Edition Zigarren - der Klassiker

Don Pepin Blue Edition Zigarren tragen ein dunkles zimtfarbenes Deckblatt der Sorte Corojo Oscuro. Einlage und Umblatt der Puros stammen ebenfalls aus nicaraguanischem Anbau. Das Deckblatt zeigt sich von der extra öligen Seite und wirkt sich harmonisierend und zugleich anregend auf das Raucherlebnis aus. Insgesamt sind die Longfiller als stark einzustufen, weshalb sie sich eher für Kenner eignen als für Einsteiger. Die Tabakkomposition ist wohldurchdacht und sorgt sowohl im Aroma als auch im Geschmack für Lebhaftigkeit und Charakterstärke.

Wie schmeckt die Blue Edition?

Zedernholz schwingt vom ersten bis zum letzten Zug mit und wird von einem Hauch von Leder begleitet. Im letzten Drittel gewinnen diese Zigarren aus Nicaragua an Schärfe und erinnern an pikanten Pfeffer. Die folgenden Formate stehen bei dieser klassischen Linie mit der blauen Bauchbinde zur Auswahl: Demi-Tasse, Exquisitos, Generosos, Invictos, Imperiales, Toro Gordo, Delicias, Lanceros und Exclusivos. "Cigar Aficionado" beehrte die Longfiller mit durchschnittlich 93 Punkten - ein sehr gutes Ergebnis. Trotz allem finden wir, dass es geschmacklich interessantere Zigarren dieser Marke gibt.