Mitte Juli 2015 stellte der Importeur...
  • Don Tomas Nicaragua Zigarren

    Mitte Juli 2015 stellte der Importeur Scandinavian Tobacco Group seine erste Neuheit des Jahres vor, bereits zwei Monate bevor die Intertabac Messe in Dortmund beginnt ? der Leitmesse für Tabakwaren, auf der alle Hersteller ihre Neuheiten präsentieren. Neu bei STG sind die Don Tomás Nicaragua Zigarren, die sich bereits optisch deutlich von der alten Honduras-Serie abheben. Ein frisches Blau steht für Nicaragua während es bei der Classic-Serie beim Gelb-Orange bleibt. So wird die Erfolgsgeschichte von Don Tomás fortgeschrieben.

  • Mittelkräftige bis kräfige Zigarren

    Wir haben die Tabakware sofort getestet und waren vorab sehr skeptisch, da uns die Classic-Serie nie überzeugen konnte. Zu langweilig waren diese Longfiller. Während einer Stunde Rauchdauer passierte geschmacklich einfach gar nichts. Nun hofften wir auf die Don Tomás Nicaragua Serie. Bevor wir zum Ergebnis des Proberauchens kommen: Die Formate Toro, Robusto, Rothschild und Lindos tragen allesamt ein Nicaragua Deckblatt, das im Anbaugebiet Jalapa im Schatten gezogen wird. Das Umblatt ist ein Arapiraca-Blatt aus Brasilien und die Einlage besteht aus nicaraguanischen und dominikanischen Tabakblättern.

    Für wen wurden Don Tomas Nicaragua Zigarren entwickelt?

    Nun, zum Ergebnis: Der Tabakzüchter Pedro Gurdian und Herr Gurdian haben sich beim Blending der Formate viel Mühe gegeben. Heruasgekommen ist eine mittelkräftige bis kräfige Zigarrenmarke, die sich an erfahrene Genussraucher richtet. Wir fanden z.B. das erste Drittel der Toro sehr gut, später wurde uns die Zigarre aber zu kräftig. Ausgewogen ist der Geschmack allemal, so dass sich der Genießer höchstens über die Kraft der Tabakware aufregen kann. Und: Die gelbe Classic-Serie wird um Längen übertrumpft!
starkezigarren.de