Dupont Etuis

Dupont Etuis sind ähnlich filigran gefertigt wie Dupont Feuerzeuge. Hier können die Handwerkskünstler in der Manufaktur in Faverges einmal mehr unter Beweis stellen, was in ihnen steckt. Zeitweise arbeiteten bis zu 17 verschiedene Handwerksberufe in der Heimat von Gründer Simon Tissot Dupont. Ein Goldschmied musste jedes Werk final absegnen.

Simon Tissot Dupont hat sein Business im späten 19. Jahrhundert mit der Produktion von Reisekoffern- und taschen begonnen. Bald belieferte man edle Läden wie die im Gebäude des Louvre. Viele Berühmtheiten kauften bei S.T. Dupont in Paris ein. Als der Maharaja von Patiala, Sir Yadavindra Singh mit dem Sonderauftrag von Feuerzeugen aus Gold auf den französischen Hersteller zukam, begann der Aufstieg mit Accessoires für Raucher. Das war im Jahr 1939.

Dupont Zigarrenetui und Zigarettenetui stehen für höchste Handwerkskunst

Ein Dupont Zigarrenetui steht heute für höchste Handwerkskunst. Die Kenntnisse für die Bearbeitung von Materialien wie Leder, Holz und Metall haben sich aus der anfänglichen Taschenproduktion stetig weiterentwickelt. Heute weiß man nur zu gut, wie man Leder und Metall so verarbeitet, dass hochwertige Accessoires zur Aufbewahrung von Zigarren, Zigarillos und Zigaretten entstehen. Bei jedem Dupont Zigarrenetui ist das zu erkennen. Übrigens gibt es auch ein Dupont Zigarettenetui zu kaufen.

Zigarren