Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista

Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

7,90 €

7,90 € pro Stk

1-2 Werktage

10er

76,63 € 79.00 €

7,66 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Bei der Flor de Selva Colección Aniversario No. 20 Egoista handelt es sich um ein kurzes und dickes Zigarrenformat. Maria Pia Selva geht mit der Aniversario No. 20 ganze neue Wege. Trockener und würziger sind diese Zigarren. Die voluminösen Longfiller lassen sich hier online kaufen oder in unserem Zigarrenladen in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Einlage: Honduras

Umblatt: Honduras

Deckblatt: Honduras

Rauchdauer: 30 min

Länge: 8,9 cm

Durchmesser: 2,22 cm

Stärke: Kräftig

Aromen: Holz und Leder

Ursprungsland: Honduras

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur Flor de Selva Coleccion Aniversario No. 20 Egoista (Short Robusto Gordo)

    2016 ist nicht nur das 50. Jubiläumsjahr der Cohiba, nein, auch Maya Selvas Marke Flor de Selva feiert ihr zwanzigjähriges Bestehen. Nachdem die Lancero des neuen Blends bei einer Verkostung des Pariser Zigarrenmagazins "L´Amateur de Cigare" sehr gut abschnitt, wurde die Serie mit vier in Europa besonders beliebten Formaten lanciert.

    Erhältlich sind die Geburtstagszigarren von Maya Selva in den Formaten Egoista (Short Robusto), Robusto, Petit Corona, und Tempo (Robusto Grande). Wie gewohnt handelt es sich bei den Zigarren aus dem Hause Flor de Selva um honduranische Puros.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Äußerlich fällt der Unterschied zu den guten alten Flor de Selva Zigarren kaum auf. Das Deckblatt ist fein geädert, seidig und erinnert farblich an Café au lait. Geschmacklich unterscheidet sich die neue Serie jedoch deutlich von der typischen Flor de Selva.

    Der erste Eindruck ist sehr wuchtig - Leder und Pfeffer springen einen geradezu an. Nach ein paar Zügen wird die Zigarre etwas sanfter, um mit Kakao, Pfefferaromen und einer gewissen Cremigkeit zu punkten. Insgesamt kommt die Egoista aber eher trocken daher. Im letzten Drittel zeigt sie sich entschieden pfeffrig und ledrig.

    Zigarren-Fazit:

    Maya Selva feiert ihr zwanzigjähriges Bestehen mit einer trockenen und gewissermaßen selbstgefälligen Zigarre, deren Äußeres zwar an die typische Flor de Selva erinnert, deren Geschmack aber ein völlig neues Kapitel öffnet - trocken, pfeffrig und vor allem kräftig. Ein echter Egoista.

    starkezigarren.de