Flor de Selva Zigarren aus Honduras...
  • Flor de Selva Zigarren

    Flor de Selva Zigarren aus Honduras haben es geschafft, sich auf dem oft unüberschaubaren Zigarrenmarkt als feste Größe zu etablieren. Dies verdanken sie vor allem zwei Personen: Ihrer Gründerin, der Honduranerin Maria-Pía Selva und dem Leiter der Zigarrenfabrik, Nestor Plasencia. Beide sind ganz Große in der Branche.

    Plasencia hat etwa 6.000 Angestellte und produziert Longfiller in Honduras und Nicaragua für diverse Fremdmarken. Gefertigt werden die Premium Zigarren in der Fabrik "Tabacos de Oriente". Die Tabake der Flor de Selva Zigarren sind - wie man es bei Plasencia kennt - fein selektiert. Der Connaisseur weiß, dass diese Tabakware zur besten zählt, die in Honduras hergestellt wird.

  • Flor de Selva Zigarren verschaffen Maya Selva den Durchbruch im Zigarrenbusiness

    Die Longfiller sind nicht nur hervorragend gerollt. Sie bestechen auch durch ihren eigenständigen und einzigartigen Charakter. Der Raucher der Tabakware kann sich über ein feines Geschmacksvolumen, gepaart mit einer besonderen Finesse freuen. Natürlich ist die honduranische Tabakware mit unzähligen Preisen ausgezeichnet.

    Sehen Sie die Zigarre aus Honduras im Videoportrait

    Flor de Selva Zigarren im Video von StarkeZigarren.de

    Mit ihren Flor de Selva Zigarren aus Honduras schaffte Maria-Pía Selva weltweit den Durchbruch im Zigarrenbusiness. Für eine Frau ist dies beinahe einzigartig, sehen wir einmal von Michaela Ströml ab, die in der Dominikanischen Republik Domenico Zigarren fertigen ließ, sich 2016 aber wieder aus dem Zigarrengeschäft verabschiedet hat.

    Flor de Selva Classic, Maduro und Colección Aniversario No. 20

    Flor de Selva Zigarren unterteilt man in drei Serien: Alles begann im Jahr 1994. Damals stellte die Französin ihrem Heimatland ihre erste Linie vor, die Flor de Selva Classic. Erst 18 Jahre später, im Jahr 2012 ergänzte sie die Marke um die Maduro Serie. Dabei werden die Deckblätter so fermentiert, dass sie sich dunkel färben.

    Flor de Selva Maduro Zigarren werden seitdem um einzelne Formate ergänzt. So kam im Jahr 2016 die boxpressed-Variante "Grand Pressé" auf den deutschen Markt. Im gleichen Jahr präsentierte Maria-Pía Selva zudem die Colección Aniversario No. 20. Es handelt sich dabei um ihr eigenes, nachträgliches Geburtstagsgeschenk nach 20 Jahren Bestehen der Marke.

starkezigarren.de