Feine Schokonoten und Kaffeearomen...
  • Gilbert Revolution Style Zigarren

    Feine Schokonoten und Kaffeearomen kennzeichnen die Serie. Zuerst war die Gilbert Revolution Style Zigarre eine Limitada, wohl als Test. Diese ist mittlerweile ausverkauft. Da die Longfiller extrem gut bei Konsumenten wie bei der Fachjury ankamen, hat sich der deutsche Importeur dazu entschlossen, die Serie mit mehreren Formaten aufzunehmen. Auch wir haben die Tabakware getestet und finden sie auf jeden Fall geschmackich interessanter als die Classic Serie in den violetten Kisten. Kaufen, kann man Zigarren dieser Marke in unbehandelten Holzkisten à 10 Zigarren, was die Kistchen auch zu schönen Geschenken macht.
  • Revolution Style Zigarren werden in der Dominikanischen Republik gerollt

    Bei den Formaten setzt man wie bei der schlichten Verpackung auf Klassiker. Ausgefallene Vitolas sucht man hier vergebens. Das Besondere ist das Herstellungsland, denn im Gegensatz zur klassischen Linie wird die Serie Gilbert Revolution Style nicht in Nicaragua sondern in der Dom. Rep. gerollt. Laut Importeur erwartet den Aficionado einen vollmundigen, würzigen Rauchgenuss. Wir fügen hinzu: Die Tabakware schmeckt ausgewogen und überzeugt mit schokoladigen Noten.

    Bei der Tabakmischung kommt wieder Nicaragua ins Spiel

    Dass der Hersteller nicht ganz auf Nicaragua verzichten kann, zeigt der Blend: Dieser ist spannend, denn hier wird Mittelamerika mit Südamerika und der Karibik vermählt. Die Einlagetabake bezieht man zu 100 % aus Nicaragua, während man beim Umblatt auf die Dominikanische Republik zurückgreift. Das edle Deckblatt stammt schließlich aus Ecuador. Nicht ausschließlich dominikanische Zigarren also. Einfach in unserem Zigarren Shop bestellen und probieren.
starkezigarren.de