Gordo Zigarren

Eigentlich handelt es sich im eigentlichen Sinne nicht um ein eigenes Zigarrenformat. Die Zigarren sollten Sie trotzdem probiert haben!

Das dicke Format hat in der Regel die Länge einer Toro (15,24 Zentimeter) und weist dabei ein 60er-Ringmaß auf. Damit sind Gordo Zigarren deutlich dicker als das Standardformat Robusto, das nur ein 50er-Ringmaß aufweist. Im Prinzip ist eine Gordo damit eine Gran Toro. Man könnte sie auch Super Gran Toro nennen.

Für wen eignen sich Gordo Zigarren?

Nach der Gran Robusto sind Gordo Zigarren der nächste Schritt zu den ganz dicken oder ganz großen Dingern. Das dicke Zigarrenformat wird aber noch von vielen Aficionados genossen, die normalerweise eine Robusto oder eine Toro rauchen. Mehr Rauch und gegebenenfalls mehr Aromen sprechen für das Format. Ohne Frage handelt es sich dabei um einen Trendartikel in der Zigarrenbranche. Dicke Zigarren sind "in".

Was ist beim Anschneiden einer Gordo zu beachten?

Zigarren mit einem 60er-Ringmaß erfordern bereits einen besonderen Flachschneider. Ansonsten eignen sich auch Rundbohrer und V-Cutter, da Gordos immer ein flaches Kopfende aufweisen.

Handelt es sich bei der Gordo um eine beliebte Zigarre?

Ja. Dicke Formate liegen im Trend und das gilt auch für dieses Schwergewicht.

Zigarren
Was andere Kunden sagen