1844 gründete der deutsche...
  • H. Upmann

    1844 gründete der deutsche Bankierssohn Hermann Upmann, die gleichnamige Zigarrenmarke. Hermann Upmann war bereits leidenschaftlicher Zigarrenraucher, bevor er 1840 nach Havanna kam, um dort eine Zweigstelle für die Bank zu eröffnen. In seiner Freizeit war er häufig in Tabakläden und auf den Plantagen anzutreffen. So sammelte er vier Jahre lang das Wissen, das ihn 1844 dazu veranlasste, die eigene Marke ins Leben zu rufen.

  • Schwierige Zeiten und Verstaatlichung

    Anfangs war das Unternehmen höchst erfolgreich. Auf internationalen Handelsausstellungen wurden Upmann-Zigarren vielfach ausgezeichnet. Die goldenen Jahre sollten jedoch bald zu Ende gehen. Ausgelöst durch die wirtschaftlichen Einschränkungen des Ersten Weltkrieges, die für das deutsche Unternehmen u.a. Handelsbeschränkungen bedeuteten, ging die Familie Upmann 1922 schließlich bankrott.

    Nach einem Intermezzo des britischen Unternehmens J. Frankau & Co. erwarb 1935 Menéndez, García y Cía das Unternehmen. Die kubanische Revolution unter Fidel Castro führte schließlich zur Verstaatlichung der Zigarrenproduktion auf der Insel. Heute ist Upmann eine Marke der kubanischen Vermarktungsgesellschaft Habanos S.A.

    Dem Ruhm der Upmann-Zigarren konnten die Wechselfälle der Geschichte nichts anhaben. Sie gehören zwar nicht zu den bekanntesten kubanischen Marken, müssen sich aber keinesfalls neben Berühmtheiten wie Cohiba verstecken und sollten definitiv einen Stammplatz im Humidor jedes Habano-Fans haben.

    Spitzen-Havannas für Liebhaber des ausgewogenen Geschmacks

    Garant für den Erfolg der H. Upmann Zigarren war die erstklassige Qualität. Edel verpackt, traten die Zigarren ihren Weg nach Europa an, so wie sie es auch heute noch tun. Unter anderem zieren die Kisten elf Goldmedaillen von internationalen Ausstellungen. Was die mittelgroßen und großen Formate der Marke heute ausmacht, sind die beinahe unerreichte Ausgewogenheit der Aromen sowie die feine Süße, die die Tabakware während des Rauchens offenbart.

    H. Upmann Sir Winston als Flaggschiff und Top-Zigarre Kubas

    Weltklasse ist die H. Upmann Sir Winston! Kubanische Zigarren der Marke H. Upmann - eine Klasse für sich. Der Tabak der Markenzigarren stammt aus der Tabakregion Vuelta Abajo. Dieser Longfiller schneidet bei Tastings immer herausragend ab und fällt in die Kategorie "beste Havannas der Welt". Bei allen Formaten der Marke handelt es sich um handgefertigte Zigarren mit Tripa larga. Kaufen können Sie Upmann-Zigarren hier online oder in unserem Zigarren Shop in Wilmersdorf-Charlottenburg.
starkezigarren.de