H. Upmann

Der Name H. Upmann wurde bereits 1844 als Zigarrenmarke eingetragen. Zum damaligen Zeitpunkt traten die Zigarren, verpackt in Holzkisten als besondere Geschenke für Geschäftskunden, ihren Weg nach Europa an. Der Besitzer Hermann Upmann gehörte um die Mitte des 19. Jahrhunderts zu den fünf größten Zigarrenfabrikanten auf Kuba. Seine Marke H. Upmann konnte sich bis heute als Synonym von besonderen Zigarren von leichtem bis mittelkräftigen Geschmack behaupten. Die Blätter der H. Upmann Zigarren stammen alle aus der Tabakregion Vuelta Abajo im Südwesten Kubas, die als weltbeste Anbauregion für Tabak auf der Welt gilt.

Reichhaltige Vielfalt an Formaten bei H.Upmann Zigarren

Heute wird die H. Upmann als Coronas Junior mit einer Länge von 11,5 cm bis zu einer der größeren H. Upmann Zigarren, der Magnum 50 mit einer Länge von 15,5 cm, angeboten. Auch besondere Kreationen wie die H. Upmann Sir Winston, die nach dem ehemaligen englischen Premierminister Winston Churchill benannt ist, sind mit einer Länge von 17,8 cm erhältlich. Auch heute gibt es noch besondere Geschenksets, wie zum Beispiel die Seleccion H. Upmann mit einer Auswahl verschiedener Zigarrenformate.

H. Upmann Zigarren in besonderer Verpackung

Darüber hinaus gibt es Robustos im Reisehumidor. Damit wird ermöglicht, die Zigarre immer auch auf Reisen dabei zu haben. Insgesamt ist damit immer und überall ein Genuss einer besonderen Zigarre möglich.
 
Mit einem außergewöhnlichen Design erscheint die Corona Minor A/T mit ihrem Aluminiumtubo. Passend zu all diesen Zigarren gehört immer auch ein passender Wein. Unser Onlineshop StarkeZigarren bietet hier eine entsprechende Auswahl an. Die Etiketten der Flaschen können je nach Wunsch des Kunden z. B. ein Firmenlogo oder einen entsprechenden Text zum einem besonderen Anlass enthalten.

Weitere kubanische Zigarren Themen

starkezigarren.de