J. Cortes Zigarren

J. Cortes sind günstige Zigarren, hergestellt in Belgien. Sie werden mit der Maschine gefertigt, wobei Tabake aus Sumatra (Deckblatt), Java (Umblatt) sowie Brasilien und Kuba verarbeitet werden. Vorzeigezigarre der Marke ist die High Class, ein mittelgroßes Format. Auffallend sind die blaue Verpackung sowie die Alutuben. Jede Zigarre ist in einem Metallröhrchen verpackt. Die Synthese guter Tabaksorten ergibt einen Geschmack voll erlesener Aromen.

J. Cortes - günstige Zigarren aus Belgien

Von einer besonderen Klasse zeugt das Zedernholzblatt als Schutzumhüllung, mit der der geübte Zigarrengenießer seine Tabakware entfacht. Im Geschmack sagt man  J. Cortes Zigarren Reichhaltigkeit, Würze und eine gute Balance nach. Man kann sie seit 2012 in einer Honduras-Version kaufen. Diese Variante erkennt man durch die gelb-orange Verpackung.

De Olifant Zigarren aus den Niederlanden als exzellente Option

In den Niederlanden findet man übrigens sehr feine Alternativen zu dieser belgischen Tabakware. Das beste Beispiel mit ausgezeichneten Formaten und immer neuen Kreationen sind De Olifant Zigarren aus der Stadt Kampen. Das Städtchen mit seinen 50.000 Einwohner und liegt am Fluss IJssel. Dieser idyllische Ort mit historischen Lagerhäusern, Giebeln, Winden, imposanten Kirchen, alten Segelschiffen und vielen Backsteinmauern, erinnert an die glorreiche Zeit der Hanse und ist eine Reise wert - selbst wenn man sich nicht für Zigarren interessiert.
Zigarren