Jose Correa Romo Jose Correa Romo Jose Correa Romo

Jose Correa Romo


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

1,00 €

1,00 € pro Stk

1-2 Werktage

25er

25,00 €

1,00 € pro Stk

1-2 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Diese José Correa Zigarre bietet ein maximales Preis-Genuss-Verhältnis. Mehr Rauchvergnügen für einen Euro wird man in keinem Humidor finden. Mild und leicht im Geschmack, bietet sie ein sehr gutes Zug- und Abbrennverhalten. Perfekt für Einsteiger, Gelegenheitsraucher und Freunde des leichten Zigarrengenusses. Wer gute preiswerte Zigarren sucht, kommt an der José Correa Romo nicht vorbei!

Einlage: Kolumbien

Umblatt: Kolumbien

Deckblatt: Ecuador

Rauchdauer: 40 min

Länge: 12,1 cm

Durchmesser: 1,80 cm

Ringmaß: 46

Stärke: Mild

Aromen: Holz und Vanille

Ursprungsland: Kolumbien

Herstellungsart: Handgefertigter Shortfiller

Besonderheiten: Extrem seltene Zigarren.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung: 3

(es liegen 11 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Die hilfreichste Artikelbewertung

2 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich

Ganz ok , 23.07.2019

Kaltgeruch sehr landwirtschaftlich ;) Ansonsten lässt sie sich ordentlich rauchen, aber ich würde lieber ein bisschen mehr investieren in eine Piedra (die sind sowohl geschmacklich deutlich besser, als auch nicht ganz so wild verarbeitet), wenn man bei Short/mediumfiller bleiben will. Oder gleich in eine der mittlerweile vielen anderen guten und günstigen Zigarren, wie Umnum, Barrio Viejo, Quintero, Don Tomas usw.


Weitere Artikelbewertungen

Seite 1 von 2
Bewertungen sortieren nach

Meine 3te Zigarre , 29.11.2019

Das war meine 3te Zigarre in meinem Leben. Die letzten 2 sind allerdings schon einige Jahre her. Für mich als Einsteiger, empfand ich das 1/3 sehr mild. Schöne Süßholz Aromen. Beim 2/3 kamen dann erdige Aromen dazu. Das letzte Drittel kann man Sie eigentlich ablegen, da wird es ziemlich pfeffrig und scharf. Was mich sehr gestört hat, dass ich ständig Tabakschnipsel im Mund hatte. Shortfiller sollte man wohl generell bohren und nicht schneiden. Optisch sieht die Zigarre, wirklich wild und schlecht verarbeitet aus, aber für 1€ geht das in Ordnung. Das Auge raucht hier halt nicht mit. Das zugverhalten war mir persönlich etwas zu leicht. Abbrand verhalten war stets gut. Hatte nur im letzten Drittel einmal kurz etwas Tunnelbrand. Als Einsteiger bzw. Anfänger, eigentlich eine gute leckere Zigarre zum Probieren, ohne viel Geld auszugeben.

Zigarre für zwischendurch , 21.11.2019

Eine Zigarre die man schnell mal zwischendurch genießen kann. Sie ist für mich sehr mild und für Einsteiger geeignet. Ein Kretikpunkt vieleicht, der Abbrand ist manschmal nicht gleichmäßig. Aber für den Preis ist das jammern auf hoher Ebene,oder?

Zu wenig , 24.09.2019

Den Geschmack fand ich zunächst recht angenehm - und natürlich hatte ich bei diesem Preis auch kein Weltwunder erwartet.
Aber technisch war die Zigarre einfach schlecht gemacht. Und so wurde sie nach relativ kurzer Zeit und zahlreichen Rettungsversuchen schnell bitter.
Wirklich schade, denn so eine einfache, aber ordentliche Zigarre wäre schon eine tolle Sache.
Vielleicht hatte ich aber auch nur Pech mit dieser einen...

Nicht mal für 1 Euro , 26.08.2019

Geschmacklich hält diese Zigarre, was sie verspricht. Zumindest an Anfang.
Leider neigt diese zu allem, was man beim Rauchen nicht haben will.
z.B. Schiefbrand durch die großen Adern im Deckblatt
Tunnelbrand durch lockere Rollung
Ständiges Ausgehen, wenn mann nicht permanent daran zieht.
Um dem entgegen zu wirken, muss mann diese Zigarre rauchen wie ein e Zigarette.
Das wiederum dafür sorgt, dass sie zu heiß wird und sich Bitterstoffe bilden.
Ich hatte leider nur selten Eine, die ich bis zum Schluss rauchen konnte.

Ich werde diese nicht nochmal kaufen.
Meiner Meinung nach ist man für 6 Cent pro Stück bei der Starke Zigarren Hausmarke Corona besser aufgehoben.

3 Sterne aber dennoch Kaufempfehlung , 12.08.2019

Ich bin selbst Zigarrenanfänger und daher noch am Herumprobieren und nach der Empfehlung auf Youtube und zu dem Preis kommt man an der Jose Correa Romo ja kaum vorbei.
Ich muss sagen, dass mir diese Zigarre im Vergleich zu anderen günstigen (aber dennoch teureren) Zigarren, sehr gut gefällt. Das Aroma ist einfach mild und angenehm, was gerade für mich als Anfänger sehr wichtig ist. Bis hier und gerade zu dem Preis, die Perfekte Anfängerzigarre. Die Verarbeitung ist jedoch wirklich lausig. Das jede Zigarre anders und generell etwas „strubbelig“ aussieht, finde ich wenig tragisch, aber das Abbrandverhalten, ist schon ziemlich ... naja. Schrägbrand ist da noch eher ein Euphemismus. Trotzdem würde ich die Jose Correa Romo, für Anfänger wie mich, jeder Zeit weiterempfehlen. Sie ist wirklich angenehm zu rauchen (darauf kommt es letztlich an) und der niedrige Preis, gleicht die Mängel in der Verarbeitung, locker wider aus. Ich habe trotzdem nur 3 Sterne vergeben, aber bis zum 4ten Stern fehlte da wirklich nicht viel.

Riecht nach Heu , 30.07.2019

Wollte sie unbedingt probieren, musste leider feststellen, dass man für einen Euro nicht viel erwarten kann. Geruch erinnert mich an Heu. Verarbeitung ist nicht besonders. Geschmack hat mich nicht vom hocker gerissen. Fazit, eine probiert, die restlichen 24 in den Mülleimer. Werde in Zukunft lieber etwas mehr investieren.

Es ist der Preis. , 29.07.2019

Hallo,
konnte es kaum erwarten die Zigarre zu bekommen(ist ja immer ausverkauft).Gleich von vornerein:Es ist eine gute Zigarre für den Preis,würde sogar sagen die Beste.Meine Sterne Bewertung wäre eine 3,5 mit Tendenz zu 3.
Schmeckt in der ersten Hälfte gut,danach konnte man eigentlich alle ablegen.Verarbeitung ist nicht so gut,schneidet sich auch sehr schlecht...Es ist der Preis.
Das Problem heisst wie immer: Casa de Nicaragua....Welten besser als die JC und den Euro mehr auf jedenfall wert.
Es ist immer der Preis...:-D

Schöner Sommer-Smoke , 29.07.2019

Günstiger Shortfiller aus Kolumbien, Kaltgeruch schwer nach Heu ... aber trotzdem ein feiner Smoke für den Alltag :) aktuell (2 Stück getestet) noch etwas weich, wird aber gerade im Humidor nachgelagert. Ich mag die Zigarre gerne, sie ist schon auf Grund der Herkunft interessant. Definitiv ein sehr milder Genuss welcher hier zusammen mit einem Dictador Rum 24 Jahre oder einem Gin-Tonic (mit Dictador Gin) ein schönes Raucherlebnis garantiert ... lange auf die Zigarren gewartet und nicht enttäuscht worden !

Top Zigarre! , 27.07.2019

Ein wahres Preis-Leistungswunder...selten eine so ehrliche Zigarre geraucht.
Gutes Abbrandverhalten...angenehme Aromen, passt sehr gut zu einem kräftigen Rotwein.

1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich

Das Preis-Leistungs Wunder aus Kolumbien , 26.07.2019

Eine wirklich außergewöhnliche Zigarre auf dem deutschen Markt. Vergleichbares kenne ich nur aus Kuba, die sogenannten Peso-Zigarren, die es leider nicht außerhalb der karibischen Insel gibt. Die Romo gefällt mir sehr gut. Sie ist leicht, aber aromatisch. Passt wunderbar zu einem Milchkaffee oder einem Radler.


Mehr Infos zur José Correa Romo Corriente - die 1 Euro Zigarre

Die kolumbianische Zigarrenmarke Don José Correa ist eine Neuheit auf dem deutschen Markt. Das traditionsreiche Familienunternehmen aus dem Nordosten Kolumbiens zeigt mit seinen milden und freundlichen Zigarren, dass Kolumbien das Zeug zu großartigen Zigarren hat. Neben der exzellenten Machart überzeugt bei dieser Zigarre auch der mehr als eingängige Preis.

Die Tabake für diese außerordentlich gut gemachte Zigarre stammen aus der Region Santander im Nordosten Kolumbiens. Die Zigarren von Don José Correa sind sehr mild und fein ausbalanciert im Geschmack und richten sich an Freunde des sanften Rauchgenusses.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Eine Zigarre für einen Euro? Da erwartet man wirklich nicht viel. Umso größer ist die Überraschung, wenn man dann einen sehr ordentlichen Puro mit idealen Raucheigenschaften geboten bekommt. Die Don José Correa macht einen leicht öligen Eindruck und duftet pudrig. Die Brandannahme ist sehr gut und macht den Weg frei für einen weichen und fast neutralen Rauch mit nussigen Anflügen. Auffällig ist die sehr feine und weiße Asche und das ebenmäßige Brandende.

Der Zug und das Abbrennverhalten der Don José Correa sind außerordentlich gut und die Zigarre verbreitet einen angenehmen Raumduft. Geschmacklich geht sie in eine sehr milde Richtung, die man beinahe neutral nennen könnte. Hier und da macht sich ein Hauch Vanille bemerkbar. Die Zigarre hat dabei eine leicht pudrige Art und bleibt bis zum Schluss sehr angenehm zu rauchen.

Zigarren-Fazit

Bei der José Correa Romo handelt es sich um die Zigarre für das einfache Landvolk in Kolumbien. Wir haben nur der Neugierde halber nach einer Kostprobe gefragt und waren bei dem Preis total begeistert vom vielfältigen und angenehmen Geschmack dieser Bündelware. Unbedingt probieren, die José Correa Romo ist deutlich mehr wert!

Kunden kauften dazu folgende Produkte