Juan Clemente Classic

Kreiert wurden die ersten Jaime Garcia Reserva Especial Zigarren für ein Event in New York City. Die Tabakware kam bei den Gästen dabei so gut an, dass man sich bei My Father Cigars S.A. dazu entschloss, die Zigarren fortan für den freien Markt herzustellen Bis heute wird diese hierzulande sehr unbekannte Marke nun herstellt. Kennzeichen sind das eigene Aroma und die teils sehr voluminösen Formate wie beispielsweise die Super Gordo. Die Tabakware wird in 20er-Kisten verpackt und lässt sich mittlerweile auch in vielen Ländern Europas kaufen.
Zigarren

Jaime Garcia Reserva Especial Zigarren mit dunklem Broadleaf Deckblatt

Jaime Garcia Reserva Especial Zigarren tragen ein öliges und feinadriges Broadleaf Deckblatt. Das Zugverhalten ist in der Regel sehr gut. Die recht kräftige Tabakware weist einen eigenen Geschmack bei mittelkräftigem bis kräftigem Aroma auf. Gefertigt werden sie in Nicaragua von My Father Cigars S.A. von Hand.

Kraftvolle Zigarren aus Nicaragua

Die Zigarren der Marke My Father sind eine Hommage an den traditionellen und doch zeitgenössischen Rauchgenuss der kraftvollen und aussagekräftigen Art. Auf diese Kreation ist Jaime Garcia, der Nachkomme des berühmten Zigarrenexperten Don Pepin aus Kuba, besonders stolz. Man kann diese Zigarren aus Nicaragua als kraftvoll und sehr gleichmäßig im Geschmack beschreiben.

Wir von StarkeZigarren haben die Tabakware in Berlin getestet und festgestellt: Es gibt weichere, komplexere und insgesamt schönere Zigarren von dieser großen Marke, die in den letzten Jahren sehr schnell gewachsen ist. Vielleicht etwas zu schnell, so dass man bei manchen Serien vergessen hat, für was sie eigentlich stehen sollen. Für uns handelt es sich bei der Jaime Garcia Linie ganz klar um die schwächste Serie der umfangreichen Marke.