La Boheme Encantador La Scala La Boheme Encantador La Scala La Boheme Encantador La Scala

La Boheme Encantador La Scala


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

12,00 €

12,00 € pro Stk

1-2 Werktage

18er

209,52 € 216.00 €

11,64 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

La Scala ist eine "boxpressed" Robusto, die vom Musikliebhaber Rafael Nodal hergestellt wird. Ihre aromatische Vielfalt ist bei mittlerer Stärke sehr harmonisch strukturiert und kann den einen oder anderen vielleicht tatsächlich an eine Opernarie erinnern.

Einlage: Dominikanische Republik

Umblatt: Dominikanische Republik

Deckblatt: Brasilien

Rauchdauer: 60 min

Durchmesser: 2,06 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Holz und Kakao

Ursprungsland: Dominikanische Republik

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Boxpressed.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur La Boheme Encantador La Scala

    Genau wie ihre Mitstreiter aus der La Bohème Serie von Aging Room, ist La Scala eine boxpressed Zigarre. Die Robusto ist von der Größe her beinahe identsich mit der Fenice. Genau wie sie, trägt sie den Namen einer berühmten der Oper, der Mailänder Scala. Die prachtvolle Banderole mit dem vielen Goldzierat lässt einen tatsächlich an das Interieur großer Opernhäuser denken..

    Wie bei den anderen Zigarren der Bohème Serie hat man es hier mit einem fein strukturierten, leicht schimmernden Maduro Deckblatt zu tun. Das leicht rechteckige Profil des boxpressed Longfillers ist auf den ersten Blick etwas ungewöhlich und macht neugierig.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Die Scala raucht sich wie ein Abend in der Oper. Sie ist voller Überraschungen und edel samtig, wie ein Sessel in der Mailänder Scala. Wie bei der gesamten Bohème Serie, besteht auch die Scala aus dominikanischen Tabaken kubanischer Herkunft mit einem ecuadorianischen Deckblatt aus Samen der selben Provenienz. Der Rauch ist dicht und wohlriechend. Aromen von Honig, weißem Pfeffer und Eichenholz entfalten sich im Laufe eines kultivierten Smokes.

    Die Scala hat, wie ihre Schwester Fenice, ein feines Brandverhalten mit heller, fein strukturierter Asche. Der körperreiche und vollmundige Geschmack und die vielfältigen Aromen dieser mittelkräftigen Zigarre machen sie zu einem beinahe musikalischen Erlebnis.

    Zigarren-Fazit:

    Insgsamt hat die Scala mit ihrer Ausgewogenheit und den vielfältigen, überraschenden Aromen das Zeug zu einer Lieblingszigarre. Sie wird sorgfältig, mit viel Liebe zum Detail hergestellt und sieht daher sehr gut aus. Der perfekte Abschluss eines Opernbesuchs oder eines genüsslichen listenings im häuslichen Sessel.

    starkezigarren.de