La Libertad Zigarren

La Libertad Zigarren gehen nach Nicaragua. Ein Trend der seit 2020 bei vielen Zigarrenmarken zu sehen ist. Die traditionsreiche Villiger Gruppe baute eine neue Zigarrenmanufaktur unter dem Namen Villiger de Nicaragua und zog somit aus Honduras ins benachbarte Nicaragua.

Diese Lageänderung spiegelt sich auch in der neuen "alten" Libertad wieder. War der alte Blend noch eine überwiegend honduranischer Mischung gewesen, so steht der neue Blend ganz im Zeichen der neuen Heimat der Libertad. Seit dem Sommer 2021 lassen sich nun die überarbeiteten La Libertad Zigarren aus Nicaragua kaufen.

Wie ist die neue La Libertad Zigarre geblended?

Das tadellos verarbeitete Criollo-Deckblatt aus Nicaragua umhüllt das Umblatt aus dem Cibao Tal in der Dominikanischen Republik. Alle Einlagetabake stammen aus Nicaragua: Seco Jalapa, Viso Esteli, Ligero Esteli. Damit verarbeitet Villiger Tabake aus den besten Regionen Nicaraguas.
Zigarren

In welchen Formaten ist die neue Libertad erhältlich?

Die Formte der Libertad wurden gründlich überarbeitet. Die Anzahl der Formate wurde von ursprünglich sechs auf drei grundlegenden Formate reduziert: Corona, Robusto und Gran Toro heißen die Klassiker nun. Alle Kleinformate wie Demi Tasse und Puritos flogen aus dem Sortiment.

Die Gran Toro liegt ganz im Trend hin zu voluminöseren Vitolas mit einem größeren Ringmaß und einer Rauchdauer von über einer Stunde. Erhältlich sind alle drei La Libertad Zigarren in 20er-Kisten in Buchform. Bei StarkeZigarren lassen sich die Zigarren selbstverständlich auch einzeln kaufen.

Die Libertad Zigarre im neuen Gewand: Parallel erhielt das Design eine Überarbeitung. Farblich bleibt sich die Libertad ihrer traditionellen Farben treu (Rot, Schwarz, Weiß). Jedoch wurden goldfarbene Ringe hinzugefügt. Darüber hinaus verfügt jetzt jedes Format über einen zusätzlichen schwarz-goldfarbenen Ring am Fußende.

Wie schmeckt die neue Libertad Zigarre?

Die Libertad ist durch die verarbeiteten nicaraguanischenTabake, vor allem dem Criollo-Deckblatt wieder ein Geheimtipp für Liebhaber stärkerer Zigarren. Nicaragua typisch startet die Libertad erdig und entwickelt sich ab dort sehr harmonisch weiter. Assoziationen von weichem Kakao, Gebäck eingebunden in einer würzigen und sanften Süße - das ist das sensorische Ergebnis des neuen mittelamerikanischen Blends.

Der Neustart der Libertad ist damit grandios gelungen. Die drei neuen Zigarren bieten dem Genießer einen vielschichtigen Rauchgenuss in hoher Qualität zu einem mehr als fairen Preis an.