La Rosa de Sandiego Zigarren

La Rosa de Sandiego Zigarren kommen von der American Caribbean Cigars Company. Dieses Unternehmen ist aus einem Ladengeschäft in Florida entstanden. Für die Bündelkunden eröffnete man eine kleine Manufaktur in Estelí, Nicaragua. Zusammen mit den Toraños kreierte man bald neue Blends für bessere Zigarren als billige Bündelware.

Zigarren für Toraños und Gurkha hergestellt

Bald stellte die American Caribbean Cigars Company Zigarren für die Toraños und für Gurkha her. 2015 präsentierte man auf der IPCPR in Las Vegas die La Rosa de Sandiego. Den Start hatte man verschoben, da der erste Blend laut dem Hersteller zwar gut, aber nicht „memorable“ gewesen wäre. Wer kauft schon nach, wenn eine Zigarre nichts besonderes aufweist.

Also überarbeitet man die Blends für die Serien Connecticut, Habano und Maduro. Habano darf sich in Deutschland zwar nicht so nennen, auf dem Markt ist die Ware trotzdem. Sie stellen einen Höhepunkt dar, was die Aromatik angeht. Aber auch die La Rosa de Sandiego Maduro Zigarren sind sehr gut. Die Preise der Longfiller sind zudem sehr niedrig, eigentlich zu niedrig.

Zigarren