Macanudo Connecticut

Wer liebt ihn nicht, den herrlich frischen und aufweckenden Duft von Kaffee? Genau diese Aromen sind es, die bei der Komposition der Macanudo Café Zigarren Pate standen. Im Jahr 2019 wurde die Serie umbenannt in Macanudo Connecticut. Beim Genuss der neu aufgelegten Zigarren offenbart sich ein weicher und intensiver Geschmackseindruck. Früher sprach man davon, dass bei dieser Macanudo Linie nur sorgfältigst gereifte Blätter verwendet und unterschiedliche Erntejahrgänge gemeinsam fermentiert werden.
Zigarren

Aus Macanudo Cafe wurde Macanudo Connecticut

Anders als andere Linien der ursprünglich jamaikanischen Marke wurden Macanudo Cafe Zigarren in einer beeindruckenden Vielfalt an Formaten hergestellt. Es war lange Zeit die bedeutendste Linie der Marke. Bis heute wird bei allen Zigarrenformaten höchster Wert auf Konstanz im Geschmack gelegt. Nur so kann jede einzelne Macanudo Connecticut Zigarre ihre feinen, sanft-würzigen und harmonischen Nuancen zur Geltung bringen. Leider hat man beim deutschen Importeur die Palette an Formaten und Verpackungseinheiten reduziert, so dass die Auswahl heute ziemlich beschränkt ist. Statt weiter auf diese Linie zu setzen, hat man in den letzten Jahr immer wieder neue (Flops) auf den Markt gebracht.

Macanudo Connecticut Zigarren als Klassiker der großen Marke

Wir hoffen, dass diese tollen dominikanische Zigarren erhalten bleiben, auch wenn neue Serien hinzugekommen sind. Formate wie die Connecticut Diplomat sind einfach unverwechselbar. Dominikanische Zigarren gehören nicht zufälligerweise zu den meistgerauchten der Welt.