Macanudo Inspirado

Die Marke Macanudo, heute fest im Premium Segment etabliert, hat einen langen Weg hinter sich. Vor fast 200 Jahren von Exil-Kubanern auf Jamaica gegründet, wurde sie erst in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts als eigenständiges Format richtig bekannt. 1968 wurde sie von General Cigars, einer Tochter der Scandinavian Tobacco Group gekauft und konnte sich in den 70er-Jahren dann voll entfalten. In den letzten 20 Jahren war sie lange Zeit die meistverkaufte Zigarrenmarke in den USA.
Zigarren

"Inspirado" kam im Mai 2014 zu den deutschen Aficionados

Geschätzt wird sie vor allem wegen ihrer klassischen Serien: Die Café-Serie mit ihrem mild-sanftem Aroma und die Maduro-Linie die würzig und gehaltvoll ist. Nun wurde mit der Inspirado im Mai 2014 in Neuss bei Düsseldorf eine ganz neue Komposition vorgestellt. Die Inspirado ist für den europäischen Markt konzipiert und darf auch nur dort vertrieben werden.

Mild bis mittelkräftig und ausgewogen im Geschmack

Macanudo Zigarren der Serie Inspirado sind natürlich handgerollt und von Master Blender Benji Menendez und seinem Team kreiert. Ein wunderbarer Blend aus Honduras, Nicaragua und der Dominikanischen Republik bildet die Grundlage. Umschlossen wird diese von einem honduranischen Umblatt, das im Jamstran Valley gezogen wird. Das aromareiche, ölige Rosado Deckblatt veredelt die Zigarre. Die Erfahrung im Umgang mit Kreationen lässt sich bei der Inspirado Serie deutlich spüren.

Klassische Tabaknoten bilden die Grundlage auf der sich holzige Aromen aufbauen und den Genießer begeistern. Aromen von Bitterschokolade runden das gleichmäßige Geschmacksbild dieser Zigarren ab.