Macanudo Inspirado White

Macanudo Inspirado White Zigarren sind das Folgeprodukt der orangen Serie. Diese war ein großer Flop. In Deutschland gibt es sie mittlerweile nicht mehr zu kaufen. Wir von StarkeZigarren haben uns daher bei der Inspirado White lange zurückgehalten. Seit 2021 lässt sich die weiße Serie zusammen mit den anderen online bestellen und im Ladengeschäft in Berlin kaufen.

Weiße Macanudo Serie steht für milden Rauchgenuss

Das Deckblatt für die Macanudo Inspirado White Zigarren bezieht man aus Ecuador. Es ist zart und samtig weich. Der Rest der Tabake stammt aus Indonesien, Mexiko und Nicaragua. Die Einlage ist interessant, da man hier auf Tabake aus Condega und Jalapa und nicht auf Estelí setzt und die Tabkmischung mit mexikanischen Tabaken aus San Andrés anreichert. Das ist sehr untypisch.
Die dominikanische Marke Macanudo hat sich seit seiner Gründung einen Ruf für Beständigkeit erworben. Nach dem Flop der orangen Inspirado Linie und der schlechten Verfügbarkeit der Connecticut (früher Cafe) und der Maduro Serien, hat sich die Marke zumindest in Deutschland sehr schwer getan.

Zigarren

Dominikanische Traditionsmarke gibt wieder Gas

Mit den vielen neuen Linien (White, Red, Black, Green) hat sich die Marke neu aufgestellt. Die einst so erfolgreiche dominikanische Traditionsmarke drückt endlich wieder aufs Gas. So stehen dem Aficionado nun diverse Qualitätszigarren zur Verfügung, die wenig kosten und eine große Bandbreite an Geschmacksfacetten bieten.
Dies gilt auch für die Macanudo Inspirado White: Die Longfiller offenbaren laut Hersteller einen „reichhaltigen Körper, mit einer opulenten Einlage aus nicaraguanischen und mexikanischen Tabaken, umhüllt von einem goldbraunen ecuadorianischen Connecticut-Blatt. All das öffnet Geschmackswelten, bestehend aus Sahnearomen, Erde und einem Hauch von Gewürzen. Wunderbar komplex und dabei zugänglich, ist diese Zigarre ein Muss.“