Maria Mancini Postre de Banquete...
  • Maria Mancini Postre

    Maria Mancini Postre de Banquete Zigarren erinnern an die 100 Jahre alte Tradition der Maria Mancini Zigarrenmarke. Auf der Inter-tabac 2005 war das die vierte Neuerscheinung der Firma Schuster Bünde, die man damals nicht ohne Stolz in Dortmund vorgestellte. Maria Mancini war bisher in zwei unterschiedlichen Serien fester Bestandteil im Sortiment vieler Zigarrenhändler. Die Besucher der weltgrößten Tabakwarenmesse kürten die Maria Mancini Postre de Banquete als die "interessanteste Neuerscheinung im Jahre 2005"

  • Maria Mancini Postre de Banquete Zigarren - Messestar bei Longfiller Zigarren

    In der Welt am Sonntag wurde sie am 27. November 2005 in einem Artikel sehr lobend erwähnt. Darüber hinaus wurde sie Tastingsieger in einer Verkostung der Zeitschrift Fine Tobacco! Man wählte das Jahr 2005 für die Neuerscheinung, da die älteste Abbildung der Original Maria Mancini Zigarre nach intensiver Suche aus dem Jahre 1905 stammte. Nach langen und aufwändigen Vorarbeiten ist nun das alte Original wiedererstanden.

    Puros aus Honduras mit feinem Aromenspiel

    Die Tabake werden ausschließlich in Honduras gezogen (Puros!) und sind das eindrucksvolle Ergebnis der großen Fortschritte in der Kultivierung kubanischen Saatguts, die in Honduras in den letzten Jahren gemacht wurden. Das Ergebnis offenbart sich in einer leckeren, aromareichen und eigenständigen Geschmacksentwicklung. Es gibt fünf verschiedene Formate bei den Maria Mancini Postre de Banquete Zigarren. Da sind die kleinen Minis (Zigarillo - Longfiller) die Mini Robustos und die eleganten Belicosos (Mini Torpedo). Außerdem findet man eine schlanke Perfecto, dem alten Original entsprechend, im Sortiment. Postre de Banquete No. 1 bis No. 7 sind für viele Aficionados der Traum in Perfektion und in Weiß, der viele Zigarrenliebhaber bezaubert.

    Günstige und gute Zigarren aus Honduras

    Das alles gibt es in einer historischen Ausstattung in beklebten Kisten und entsprechender Bebilderung und zu einem sehr kleinen Preis. Vor 100 Jahren rauchte man übrigens keine großen oder gar sehr großen Zigarren. Daher sind bei den Maria Mancini Postre de Banquete Zigarren alle Formate eher klein gehalten.

    Die Zigarren sind Longfiller-Puros aus 100 % honduranischen Havannatabak, wobei es sich um Züchtungen mit ausgeprägt feinem Aroma handelt. Sensationell mutet die Preisgestaltung dieser Schönheiten an, liegen sie doch im besonders attraktiven Bereich zwischen 1,35 und 4,00 Euro. Unter anderem Dank den Maria Mancini Zigarren der Linie Postre de Banquete ist die Marke heute eine der berühmtesten Marken aus Honduras, die sich einer großen Anhängerschaft erfreut. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Thomas Mann in dem Roman "Der Zauberberg" die Maria Mancini mit schwärmenden Worten verewigt hat.
starkezigarren.de