Montecristo No. 1 Montecristo No. 1 Montecristo No. 1

Montecristo No. 1


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

13,40 €

13,40 € pro Stk

1-2 Werktage

10er

129,98 € 134.00 €

13,00 € pro Stk (-3.0%)

nicht mehr erhältlich

25er

324,95 € 335.00 €

13,00 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Die Montecristo No. 1 ist das längste Format dieser legendären Linie. Die schlanke Zigarre offenbart nach dem Anzünden bestens ausgewogene Aromen von Holz, Kaffeeröstung, Nuss und Leder. Hier zum einzeln bestellen.

Einlage: Kuba

Umblatt: Kuba

Deckblatt: Kuba

Rauchdauer: 60 min

Länge: 16,5 cm

Durchmesser: 1,67 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Kaffee und Kakao

Ursprungsland: Kuba

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung: 5

(es liegen 1 Artikelbewertungen vor)

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Montecristo No 1 , 20.08.2015

Sehr gut, insbesondere für Einsteiger


Mehr Infos zur Montecristo No. 1

Wiese hat es sich die No. 1 aus dem Hause Montecristo verdient, als Nummer eins bezeichnet zu werden? Die Zigarre ist die Längste der Serie No. 1 bis 5. Dieses Zigarrenformat zählt zu den absoluten Montecristo-Klassikern und eignet sich für erfahrene Zigarrenraucher ebenso wie Genießer mit weniger Kenntnissen. Man kann das Format getrost zu den besten Longfillern der weltberühmten Marke zählen, wobei die gesamte durchnummerierte Serie ausgezeichnete Eigenschaften aufweist.

Bei der No. 1 handelt es sich um eine "Cervantes". Eine beachtliche, aber nicht überfordernde Länge von 16,5 cm gesellt sich zu einem schlanken Durchmesser von 1,67 cm. Diese auch als Lonsdale bezeichnete Vitola weist ein gutes Verhältnis von Länge zu Ringmaß auf und raucht sich besser als manch ein anderes dünn und lang geratenes Produkt von Montecristo.

Das dünne Deckblatt stammt aus Vuelta Abajo im Westen Kubas und zeigt sich oft mit einem ziemlich hellen Gold-Gelb. Die Tabake sind gut durchfermentiert und reifegelagert. Das macht die Havanna mittelkräftig und ausgewogen.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Im Geschmack offenbaren sich bei der feinen Montecristo No. 1 viele Aromen, die von Holz über vegetabilische Noten bis hin zu Leder und Kaffeeröstung reichen können. Liebhaber des Longfillers schmecken zudem Nuancen von Gewürzen und Pfeffer. Die typischen Haselnuss-Aromen der Formate bis No. 5 sind hier nicht vorhanden.

Zigarren-Fazit:

Die No. 1 muss man als Aficionado einmal probiert haben. Sie mag etwas weniger beliebt sein als Bestseller wie No. 4 oder No. 2, ist aber eine harmonische Schönheit mit gutem Rauchverhalten.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

starkezigarren.de