My Father La Opulencia

StarkeZigarren hat die My Father La Opulencia Zigarren zum ersten Mal im Jahr 2017 auf dem Messestand der My Father Cigars in Dortmund probiert. Wir sind damals an den Stand und haben gesagt: „Wir wollen die beste Zigarre der Messe rauchen!“ My Father La Opulencia Zigarren waren die ersten, die Jorge damals einfielen. Ein dunkles San Andrés Deckblatt aus Mexiko zusammen mit nicaraguanischen Tabaken kennzeichnen diese schönen Longfiller. Von großer Erwartung geprägt, zündeten wir uns damals die dunkelbraunen Zigarren an!

Zigarren

Beileibe wurden wir nicht enttäuscht: Das boxpressed Format überzeugte anfangs mit einer exotischen Aromatik. Bitterschokolade, Erde und ein Hauch Nuss machen die My Father La Opulencia anfangs aus. Wir haben den Geschmack damals als „außergewöhnlich“ beschrieben. In mittelkräftiger Form erscheinen brotige Aromen, sanfte Spuren von Pfeffer. Die Kraft zieht an und geht im mittleren Drittel phasenweise fast schon an ein Maximum. Im letzten Drittel zeigen sich bei voller Kraft intensive Mokka-Aromen, Schwarzer Pfeffer taucht auf und Bitterschokolade.

Das StarkeZigarren-Fazit im Jahr 2017 lautete: Die My Fahter La Opulencia ist optisch ein Leckerbissen. Allerdings sollten sich nur Liebhaber kraftvoller Zigarren an diesen Longfiller heranwagen!

My Father La Opulencia – mit 95 Punkten bewertete No. 2 Zigarre des Jahres 2018.

Neben einem stetigen Strom von himmelhohen Bewertungen und zwei früheren No. 1 Cigar of the Year-Titeln von dem US-amerikanischen ZIgarrenmagazin Cigar Aficionado erweiterte die Marke My Father ihr gefeiertes Portfolio mit der My Father La Opulencia Im Jahr 2018 wurde man für die Schönheit bereits belohnt: 95 Punkte im Rating des Cigar Aficionado sind eine Ansage!

Damit schaffte man es auf den zweiten Platz und die Nachfrage war nicht mehr zu bremsen. Die legendären Vater-und-Sohn-Zigarrenmacher Pepin und Jaime Garcia mischen ein hervorragendes Rezept aus erstklassigen gereiften Tabaken nach ihren kompromisslosen Standards für Geschmack und Aroma. Ein glänzendes und perfekt fermentiertes San Andrés Oscuro-Deckblatt verbirgt eine herzhafte Mischung aus nicaraguanischen Umblatt- und Einlagetabaken, die geduldig für optimalen Geschmack gereift wurden.

Ein starkes, vollmundiges Profil liefert erdige Noten von Holz, schwarzem Pfeffer, Espressobohnen und charakteristischen nicaraguanischen Gewürzen mit einer ledrigen Textur und einem faszinierenden Aroma. Den Fans herzhafter nicaraguanischer Zigarren wird My Father La Opulencia garantiert gefallen.