My Father No. 1 My Father No. 1 My Father No. 1

My Father No. 1


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

10,00 €

10,00 € pro 0

1-2 Werktage

23er

223,10 € 230.00 €

9,70 € pro 0 (-3.0%)

Ausverkauft

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Feine und nie zu kräftig auftretende Kakaoaromen zusammen mit weiteren Geschmacksnuancen kennzeichnen die My Father No. 1 Zigarren. Die Komposition nicaraguanischer Tabake ist hier deutlich besser gelungen als bei anderen Puros dieser Marke. Man raucht hier eine Robusto mit übergroßem Ringmaß.

Einlage: Nicaragua

Umblatt: Nicaragua

Deckblatt: Habano Rosado

Rauchdauer: 50 min

Länge: 13,34 cm

Durchmesser: 2,06 cm

Stärke: Mild

Aromen: Holz und Kakao

Ursprungsland: Nicaragua

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur My Father No. 1

    Estelí in Nicaragua. Eine kleine beschauliche Stadt in der selten Touristen kommen. Trotzdem sind hier immer wieder Gringo-Sichtungen möglich. Das liegt an den landwirtschaftlichen Produkten, die in dem Hochland Nicaraguas kultiviert werden, allen voran der Tabak. Daher verwundert es nicht, dass Pepin, Jaime and Janny Garcia in genau dieser Stadt ihre zweite Manufaktur aufgebaut haben.

    ?My Father Cigars" steht in großen Buchstaben am Eingangsbereich der Zigarrenfabrik. Millionen von Zigarren entstehen dort jedes Jahr. Bei Zigarren wie den von My Father No. 1 oder der My Father Le Bijou 1922 Serie, die beide als Aushängeschilder des Herstellers gelten, achtet man besonders auf konstante Qualität.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    "Lecker!" So könnte man den ersten Eindruck bei der My Father No. 1 Zigarre beschreiben. Mit feinen Holz-, Leder-, Nuss- und Kaffeearomen geht es nämlich sofort los! Krautige und blumige Noten können im ersten Drittel hinzu kommen. Bald zeigt sich: Hier dominiert Kakao. Ein wenig Säure und eine ganz sanfte Bitternote schwingen mit. Ein Hauch von Nuss ist auch dabei.

    Mild bis mittelkräftig geht es mit gleichmäßig auftretenden Aromen von Hölzern und Kakao durch das erste ins zweite Drittel, wo zunächst geschmacklich alles beim Alten bleibt. Nach dem Abaschen kann die My Father No. 1 würziger schmecken, um dann schnell wieder an Feinheit zu gewinnen. Mit teils sehr feinen Sahne-Nuss-Aromen und einer dezenten Süße geht es durch den mittleren Teil. Im letzten Rauchabschnitt wird es mit Geschmackseindrücken von Kakao, Leder und Brot etwas kraftvoller und später noch würziger.

    Zigarren-Fazit:

    Unter all den vielen Don Pepin Garcia und My Father Zigarren kann diese Serie als herausragender Leckerbissen beschrieben werden. Das gilt auch für die No. 1, hinter der sich eine dickere Robusto verbirgt. Fein und vielschichtig lautet hier das positive Fazit!

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de