My Father The Judge Toro Fino My Father The Judge Toro Fino My Father The Judge Toro Fino

My Father The Judge Toro Fino


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

10,50 €

10,50 € pro Stk

Ausverkauft

23er

234,26 € 241.50 €

10,19 € pro Stk (-3.0%)

Ausverkauft

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Die Zigarre des Jahres 2017 kommt trotz des Fino Formats überraschend kräftig daher. Schön ausgewogen sind dafür die Aromen mit Anklängen von Schokolade, Pfeffer und Vanille. Bei der handwerklichen Qualität und der Geschmackspalette bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Einlage: Nicaragua

Umblatt: Criollo Nicaragua

Deckblatt: Ecuador

Rauchdauer: 70 min

Länge: 15,24 cm

Durchmesser: 2,06 cm

Ringmaß: 52

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Karamell und Nuss

Ursprungsland: Nicaragua

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Zigarre des Jahres 2017.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Benachrichtigen, wenn verfügbar

    Benachrichtigung anfordern

    * Pflichtfelder


    Mehr Infos zur My Father The Judge Toro Fino

    Die Garcia Familie kann sich nun mit der dritten "Cigar of the Year"-Auszeichnung schmücken! Nach 2013 und 2015 ist es für 2017 wieder so weit: Die My Father The Judge hat weltweit überzeugt und den begehrten Preis abgeräumt und das völlig zurecht!

    Mit ordentlichem Ringmaß, einem makellosen Sumatra-Deckblatt aus Ecuador und den nicaragunaischen Umblatt- und Filler-Tabaken verspricht der Longfiller schon beim ersten Anblick einen satten, körperreichen Smoke. Die Toro Fino ist leicht boxpressed, liegt fast schon seidig in der Hand und strotzt nur so vor Qualität und Selbstbewusstsein. Diese Zigarre will genossen werden!

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Schon der Kaltzug und das Aroma sind vielversprechend. Würzig-erdig macht die Toro Lust auf den Smoke. Der Beginn empfängt den Aficionado dann auch texturreich und intensiv, das nicht zu verachtende Ringmaß balanciert aber die Kraft perfekt aus. Satte Schokoladennoten legen sich schwer auf die Zunge, dazu kommt Gebäck und eine leichte Schärfe, wie von Ingwer.

    Im weiteren Rauchverlauf nimmt die Kraft zu, an roten Pfeffer erinnernde Aromen überlagen sich zu einem dichten Smoke. Trotzdem bleibt der Longfiller ausgewogen und zeigt sich mit Anklängen von Mandeln und Marzipan auch sanft und cremig. Bis zum Schluss ist es die ausgewogene Kraft, welche für den Genuss bestimmend ist.

    Zigarren-Fazit:

    Wer bei der Bezeichnung Fino an ein schlankeres Format denkt, wird hier überrascht sein. Die My Father The Judge Toror Fino präsentiert sich ziemlich massig, kann dann aber auch mit einem ausgewogenen Raucherlebniss überzeugen. Nicht umsonst ist sie die Zigarre des Jahres 2017 geworden, hier lohnt es sich sogar, mal über die schöne 23er-Kiste nachzudenken!

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de