• Obstbrand

    Der fruchtige und alkoholreiche Obstbrand ist auch unter dem Namen Obstwasser oder Obstler bekannt. In Frankreich nennt man ihn "Eau de vie". Wie der Name bereits vermuten lässt, wird Obstbrand aus Obst hergestellt. Dabei kommen in der Regel heimische Sorten zum Einsatz. Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Quitten, Pfirsiche und Aprikosen werden hierzu in vollreifem Zustand geerntet, dann gemaischt und anschließend einer alkoholischen Gärung unterzogen.

    Wichtig ist dabei ein hoher Zucker- und Aromagehalt. Daher eignen sich besonders aromatische und regelmäßig ausreifende Obstsorten wie die Williams Christ Birne oder der Kaiser Wilhelm Apfel zur Herstellung hochwertiger Brände. Die Bezeichnung des Obstbrandes ist verpflichtend. Heißt der Brand beispielsweise Alte Zwetschge, Jonagold Apfel Edelbrand oder Wahl`sche Schnapsbirne Edelbrand, dann darf auch nur diese Frucht enthalten sein.

  • Obstbrand und Zigarren

    Eine bisher noch relativ ungewöhnliche Genusskombination ist das Zusammentreffen von feinen Zigarren und edlen Obstbränden. Traditionelle Zigarrenbegleiter wie Cognac, Armagnac und Whisky sind keine Überraschung im Zigarrensalon. Fruchtige und aromatische Obstbrände sind hingegen bisher selten anzutreffen. Die untypische Kombination bietet jedoch viel Spielraum für Experimente.

    Dabei darf man eher Kontrapunkte als aromatische Matches erwarten. Erzeuger wie das Osttiroler Familienunternehmen Kuenz bieten auch im Holzfass gereifte Obstbrände an, die sich dank ihrer Sekundäraromen bestens zur Vermählung mit den Aromen feiner Zigarren eignen. Frisch-fruchtige Apfel- und Birnenbrände können einen spannenden und erfrischenden Gegenpol zur Zigarre setzen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Kuenz Apfel Holzfass Brand in Verbindung mit einer cremigen Davidoff Signature 2000?

    Exklusive Obstbrände von Kuenz und La Salamandre

    Bei der Osttiroler Brennerei Kuenz ist man seit 300 Jahren mit viel Leidenschaft und Erfahrung im Schnapsgeschäft. In der malerischen Alpenregion ist besonders der Pregler, ein Brand aus Äpfeln und Birnen bekannt und beliebt. Getreu dem Motto "Gutes bewahren und Neues entwickeln" bringt die Familie Kuenz spannende Neuerungen auf den Markt. Neben Klassikern wie Apfel, Birne und Kirsche kann man auch spannende Obstbrände aus Marillen, Zirben, Vogelbeeren und Zwetschgen probieren.

    Der viel prämierte französische Traditionsbetrieb La Salamandre im milden Périgord hingegen ist bekannt für seine exzellenten in Barrique-Fässern gelagerten Wässerchen. Bei Superpremium-Obstbränden wie dem "Vieille eau de vie Prunes d`Ente" hat man es mit einem zwölf Jahre gelagerten Pflaumenbrand aus regionalen Sorten zu tun. Die Finesse und Eleganz dieses Brandes erinnert an edlen Cognac oder feinen Calvados, ist jedoch preislich wesentlich verträglicher. Der perfekte Begleiter zu einer aromatischen Oliva Melanio.