Oriente Limited Edition Torpedo

Artikelnummer: 04221

Kategorie: Tabacalera del Oriente Zigarren

Die limitierte Zigarre mit der bunten Bauchbinde beginnt ausgewogen und leicht würzig. Im Rauchverlauf tauchen unglaublich viele Aromen auf, die stets dicht verwoben sind. Holz, Kakao, Nüsse, Gewürze, Vanille und Kaffee sind nur einige davon. Die seltene Zigarre aus Peru wird im letzten Drittel kraftvoller.
ab 15,90 €
15,90 € pro 1 Stk

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 15,90 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Oriente Limited Edition Torpedo
verfügbar (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
15,90 €*
15,90 € pro Stk
Oriente Limited Edition Torpedo 20er-Kiste
verfügbar (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
318,00 €*
15,90 € pro Stk
Merkmale
Inhalt:
1,00 Stk
Einlage:
Peru
Umblatt:
Peru
Deckblatt:
Peru
Rauchdauer:
65 min
Länge:
15,9 cm
Durchmesser:
2,06 cm
Ringmaß:
52
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Holz und Kakao
Ursprungsland:
Peru
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Tabake aus 2007. Limitiert.
Inverkehrbringer:
StarkeZigarren, Geisler & Gollas GbR, Pariser Str. 54, 10719 Berlin
Bewertungen

 1  Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
3 von 5
Für mich nicht zu dem Preis

Ich finde die „Geschichte“ hinter diesen Zigarren schon sehr ansprechend, alte Bestände mit langer Lagerzeit werden vor Ort aufgefunden und aufgekauft und als limitierte Edition angeboten. Das erklärt sicherlich auch einen höheren Preis.
Aber ich muss, v.a. im Vergleich zu allen bisher erfolgten absolut positiven Bewertungen bei ihrer Schwester, der Robusto, hier wirklich deutliche Abstriche machen, weil sich der Preis für mich ganz und gar nicht im Rauchvergnügen widerspiegelt. Die Torpedo ist durchaus okay verarbeitet, das Deckblatt leicht adrig, aber schon Kaltgeruch und Kaltzug sind extrem unauffällig. Nicht jedes Exemplar hat einen perfekten Zug, was ich in diesem Preissegment durchaus erwarte. Wenn sie optimal zieht, ist der Rauch füllig und cremig.
Sie startet mit pfeffrigen Noten und Gewürzen, dazu ist sie holzig und schwach heuig. Auf diesem wie ich es empfinde recht eintönigen Niveau bleibt sie auch eine ganze Weile, bis sie zur Mitte des zweiten Viertels auch Kakao, Röstaromen und Haselnuss hervor bringt, stets gepaart mit einer würzigen erdigen Grundnote, die sie bis zum Ende auch behält. Die Asche ist schuppig und annehmbar stabil. Mit der Zeit macht sich auch Schärfe an den Lippen bemerkbar und einige Bitternoten tauchen zum Ende hin auf.
Insgesamt ist und bleibt das Aromenverhalten eher flach und so wirkliches Rauchvergnügen kommt unabhängig vom hohen Preis bei mir nicht auf.
Ich bestelle Zigarren die ich nicht kenne immer zu dritt, um statistisch auszuschließen, dass man mal ein Montagsmodell erwischt, wofür ich auch immer Verständnis habe. Leider hat das hier für meine Bewertung keinen positiven Effekt gehabt.
Vielleicht ist es einfach nicht mein Geschmack, obwohl ich da immer sehr offen und unkompliziert bin. Gerne mal probieren, wenn man den Preis nicht scheut und ein eigenes Urteil bilden.

.
19.07.2021