Padron 1964 Anniversary Torpedo Padron 1964 Anniversary Torpedo Padron 1964 Anniversary Torpedo

Padron 1964 Anniversary Torpedo


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

22,60 €

22,60 € pro Stk

1-2 Werktage

20er

438,44 € 452.00 €

21,92 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Padrón 1964 Anniversary Torpedo Zigarren mit Natural Deckblatt sind das einzige spitze Format der Luxuszigarrenlinie. Diese Puro (sie wird komplett aus nicaraguanischen Tabaken hergestellt) ist sehr kräftig und gar fordernd, also nur für echte Connaisseure geeignet. Am Gaumen offenbart sie eine anspruchsvolle Komplexität. Verpackt sind die Padrón 1964 Anniversary Torpedo Zigarren in einer 20er-Kiste.

Einlage: Nicaragua

Umblatt: Nicaragua

Deckblatt: Nicaragua

Rauchdauer: 60 min

Länge: 15,0 cm

Durchmesser: 1,9 cm

Stärke: kräftig

Aromen: Karamell und Nuss

Ursprungsland: Nicaragua

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Sehr komplexe Zigarren.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur Padrón 1964 Anniversary Torpedo

    Vielleicht haben Sie gerade gut gespeist und denken nun nach dem Mittagessen oder dem Dinner an eine abschließende Zigarre, den Tag krönen sollte. Das spitze Format der Padrón 1964 Anniversary Torpedo wäre so ein besonderer Leckerbissen. Ein Nebeneffekt der hohen Popularität, die diese Zigarrenlinie genießt, sind Vermutungen, Gerüchte und Debatten, die um die Tabakware wirbeln.

    Leider wurden die Longfiller immer wieder gefälscht, weshalb sich José Orlando Padrón dazu entschloss, eine zweite Bauchbinde mit Seriennummer unter der Hauptbanderole anbringen zu lassen. Das wertet die Zigarre zudem optisch auf. Gefertigt werden die Longfiller natürlich von Hand in der Familien-eigenen Manufaktur in Nicaragua. Heute gelten sie als eine der besten Serien Mittelamerikas.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Nach dem Anzünden startet die Padrón 1964 Anniversary Torpedo mit viel Rauchvolumen, einer komplexen aber nicht ungewöhnlichen Aromatik und ziemlich viel Kraft. Der Start wirkt etwas unausgewogen bestehend aus Kakao, etwas Leder und Erde sowie deutlichen Röstaromen. Auffallend ist vom ersten Zug an das leichte Zugverhalten - ein typisches Merkmal bei Padrón Zigarren. Nachdem circa 5-10 Minuten Rauchdauer zeigt das spitze Format zum ersten Mal sein ganzes Können:

    Die Unausgewogenheit der ersten Züge ist verschwunden. Zu Tage tritt ein sehr feiner Rauch von cremiger Textur, der geschmacklich einen Hauch von Vanille hervorbringt. Die anfänglichen Bitternoten sind fast gänzlich verschwunden. Kakao und Leder bleiben aber als dominante Hauptaromen bestehen. Mit viel Komplexität bei vollem Rauchvolumen neigt sich das erste Drittel dem Ende zu. Kakao dominiert zunächst auch das zweite Drittel, in dem sich bei fast jedem Zug neue Nuancen mit dazu mischen.

    Gegen Ende des zweiten Drittel kann die Torpedo zwischenzeitlich kraftvoller, ledriger und erdiger wirken. Man sollte dem Puro dann etwas Zeit zwischen den Zügen geben. Er belohnt dies mit feinsten Aromen von Nougat und Karamell, die vor allem im Nachgeschmack hervortreten. Im letzten Drittel gilt nochmal: Den Longfiller nicht zu heiß rauchen. Nur dann kann die Zigarre bei der leichten Wicklung ihr feines Aroma offenbaren. Es ist nun bald an der Zeit, die zwei Bauchbinden abzumachen, um das Finale genießen zu können. Leder, Kakao und wieder Vanille treten im letzten Drittel in Erscheinung. Vielschichtig mit Noten von Holz, Leder, Kakao, Vanille und sogar einen Hauch von Nüssen geht es dem Ende zu. Man kann den Puro sehr weit herunterrauchen.

    Zigarren-Fazit:

    Unsere kraftvolle Padrón 1964 Anniversary Torpedo genießt man am besten nach einem fleischigem Mittag- oder Abendessen. Zum Beispiel nach dem Dinner in Begleitung eines reifen Käses zusammen mit einem wuchtigen Rotwein.

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de