Parcero Robusto

Artikelnummer: 04290

Kategorie: Parcero Zigarren

Bei der Parcero Robusto handelt es sich um eine feine und relativ milde Zigarre aus der Dominikanischen Republik. Der Rauch zeigt sich cremig, nussig und holzig. Perfekt für den Neuling, der es bei seiner Zigarre etwas vielschichtiger wünscht.
Beschreibung anzeigen 
ab 5,00 €
5,00 € pro 1 Stk

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 5,00 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

verfügbar
Parcero Robusto
verfügbar (Lieferzeit: 1 - 3 Werktage)
+
5,00 €*
5,00 € pro Stk
Parcero Robusto 20er-Kiste
verfügbar (Lieferzeit: 3 - 5 Werktage)
+
97,00 €*
4,85 € pro Stk (− 3,0 %)
Beschreibung

Mehr Infos zur Parcero Robusto

Bei der Parcero Robusto handelt es sich auf den zweiten Blick um eine spektakuläre Neueinführung aus der Dominikanischen Republik. Auf den ersten Blick wirkt die 2021er-Neuheit der Firma Arnold André wie eine x-beliebige dominikanische Serie.

Doch schon die Tabakmischung ist mit viel Mexiko-Anteil und Brasilien als besonders zu beschreiben. Dazu kommt ein toller Preis für eine geschmacklich sehr gute Zigarre. Gewidmet ist die Serie der "Freundschaft". "Parce" oder "Parcero" bedeutet in der Karibik so viel wie "Kumpel". Zu kaufen gibt es Parcero Robusto Zigarren in karibisch-bunten 20er-Kisten.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Die Parcero Robusto startet mittelkräftig, leicht würzig und etwas bitter. Viel Kakao, Leder und Spuren von Pfeffer machen den Longfiller anfangs aus. Die Bitternoten lassen bald nach und es kommt sogar eine leichte Süße zum Vorschein. Holz und Karamell tauchen auf. Da ist das erste Drittel noch nicht mal beendet. Mild bis mittelkräftig geht es sehr harmonisch ins zweite Drittel.

Jetzt macht sich eine sanfte Sahne-Holz-Karamell-Mischung bemerkbar. Gleichzeitig erinnert der Geschmack an Cappuccino. Die Natursüße hat die Zigarre bis jetzt nicht verlassen. Im letzten Rauchabschnitt wird die Parcero Robusto ein bisschen würziger und kräftiger ohne dass sich an der Aromatik viel ändert.

Zigarren-Fazit:

Die "Freundschaftszigarre" Parcero Robusto bietet eine milde, feine und besondere Aromatik zu einem sehr kleinen Preis. Besonders für Einsteiger ist die junge Serie aus dem Hause Arnold André sehr zum empfehlen.

Merkmale
Inhalt:
1,00 Stk
Einlage:
Brasilien, Dominikanische Republik, USA
Umblatt:
San Andrés Negro Mexiko
Deckblatt:
Mexiko Claro
Rauchdauer:
45 min
Länge:
12,7 cm
Durchmesser:
1,98 cm
Ringmaß:
50
Stärke:
Mittelkräftig
Aromen:
Holz und Kakao
Ursprungsland:
Dominikanische Republik
Herstellungsart:
Handgefertigter Longfiller
Besonderheiten:
Tolles Preis-Genuss-Verhältnis.
Inverkehrbringer:
Arnold André GmbH & Co. KG, Moltkestraße 10-1, 32257 Bünde
Bewertungen

 4  Bewertungen

3 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
5 von 5
Fein

Eine leckere und leichte Zigarre, ideal für Anfänger. Einfach für gemütliche Abende auf der Terrasse, Balkon, im Garten...

.
26.06.2021
4 von 5
Gute und vielfältige Zigarre mit ein paar Abstrichen

Grundsätzlich ist das Preis Leistungs Verhältnis gut, da gibt es gar nichts zu meckern. Diese Robusto ist sauber verarbeitet, das Deckblatt etwas adrig und natürlich keine Premium Qualität, und auch Zug und Abbrand sind gut, wenn auch nicht ganz sauber was den Abbrand angeht, aber das lässt sich korrigieren und stört mich persönlich nie sonderlich, solange es im Rahmen bleibt und das tut es definitiv.
Nach dem Auspacken entfaltet sie einen waldig holzigen Kaltgeruch und Kaltzug. Ein etwas ungestümer Start mit deutlicher Würze und viel Holz ergänzt sich schnell im ersten Drittel mit einer guten Portion Nuss, auch die Natursüsse ist sofort da. Der Rauch ist cremig und ich würde der Produktbeschreibung beipflichten, die auch sahnige karamellige Noten beschreibt. Die Zigarre neigt dazu, schnell heiss zu werden und diese Temperatur bringt dann auch viel Würze und Pfeffrigkeit mit rein. Daher sollte man sie auf jeden Fall langsam rauchen, ggf. wird man sich auch eine kurze Pause gönnen und sie annähernd ausgehen lassen um die Temperatur so zu kontrollieren, dass die feineren Aromen ihren Raum erhalten. Daher ist sie nicht ganz so entspannt und unkompliziert zu rauchen, wie es Einsteiger vielleicht benötigen. Im zweiten Drittel kommt ihr holzig nussiger Charakter sehr gut durch, dauerhaft immer in Kombination mit der natürlichen Süße, aber auch mit einer pfeffrigen Note, Gewürzen, Nelken und vielleicht auch etwas Zimt. Man weiß also nie so genau, wer sie eigentlich wirklich ist. Für den/die ein oder andere Aficionado/Aficionada mag das abwechslungsreich sein, und tatsächlich ist für den Preis die Aromenvielfalt überraschend hoch, aber hier fehlt mir etwas Harmonie und Ausgewogenheit. Zu sehr gehen die Aromen von der mild süßlichen Seite in die Würzigkeit ungestüm über. Von der Stärke bleibt sie auf einer Skala von 1-5 nach meinem Empfinden bei 2-2,5. für Einsteiger also auf jeden Fall gut rauchbar. Die Asche ist grob lamellig und auch gut stabil für 2-3 cm. Die Bauchbinde ist sauber verklebt und lässt sich auch mit 2 cm Aschestand problemlos entfernen.
Das letzte Drittel bleibt konstant abwechslungsreich, wie gesagt, für den Preis überraschend viele Aromen, aber kein klarer und nachvollziehbarer Charakter. Muss man das von einer 5 Euro Zigarre erwarten? Sicher nicht, von daher sind von meiner Seite auf jeden Fall satte 4 Sterne drin, aber so ganz glücklich bin ich trotz des sehr guten Preis Leistungs Verhältnis nicht. Aber auf jeden Fall mal probieren und ein eigenes Urteil bilden. Und falsch macht man hier überhaupt gar nichts!

.
12.07.2021
5 von 5
Sehr gut

Sehr guter Abbrand und schöner Holziger Geschmack in Kombination mit einem guten Rum kann mann die Zeit schon mal vergessen.
Verarbeit war sie auch Ordentlich und allein die Optik im Humidor finde ich macht eine Menge her.
Klare Kaufempfehlung

.
18.07.2021
2 von 5
Deckblatt trübt das Vergnügen.

Geschmacklich ist die Zigarre gehobenes Mittelmaß. Holz und Gewürze dominieren. Die beschriebene Süße, Karamell und Kakao habe ich vergeblich gesucht.

Eine Katastrophe ist das Deckblatt. Ein gleichmäßiger Abbrand ist auch bei sorgfältigstem Anzünden kaum zu erreichen. Die Zigarre brennt ungleichmäßig an den festen Adern des Blattes. Auch nach kurzer Rauchpause erlischt die Zigarre und lässt sich nur mit viel Mühe wiederbeleben. Der Zug ist mehr vom Zufall bestimmt. Auch in diesem Preissegment gibt es deutlich schöner gemachte Zigarren. Insgesamt enttäuscht.

.
26.07.2021