Plasencia Alma del Campo

Bei Plasencia startet man durch. Der nicaraguanische Hersteller setzt mit den im Jahr 2017 eingeführten Plasencia Alma del Campo Zigarren weiter auf das Super Premium Segment. Ein Teil der Einlagetabake stammt wieder aus den rein natürlich bewirtschafteten Tabakfeldern, wo weder Kunstdünger noch Pestizide verwendet werden.

Plasencia Alma del Campo Zigarren sind preislich leicht unter der exklusiven Alma Fuerte Serie angesiedelt. Die Robusto wurde von StarkeZigarren im Jahr 2017 zur besten Messezigarre der Intertabac gekürt.

Plasencia Alma del Campo Robusto zur No. 1 gekürt

Es verwundert nicht, dass wir die Plasencia Alma del Campo Robusto im Jahr 2017 zur No. 1 der Intertabac gekürt haben. Plasencia S.A hat sehr viel Energie und Tradition in diese Serie gesteckt. Die Tradition auf die man sich hier besinnt, geht ins Jahr 1865 zurück. Damals begann Sixto Plasencia mit dem Tabakanbau auf Kuba.

Nach der kubanischen Revolution zählte die Familie zu den ersten Tabakbauern in Honduras und Nicaragua. Neben dem Anbau von Tabaken rollte man auch Zigarren. Für Marken wie Alec Bradley, Rocky Patel, Flor de Selva und andere. Im Jahr 2016 schwenkte man schließlich um und produzierte eigene Marken.

Plasencia Alma del Campo Robusto zur No. 1 gekürt

Auf der 2017er IPCPR Trade Show in Las Vegas war es dann so weit: Plasencia S.A. stellte sich der Welt zum ersten Mal als Markeninhaber vor. Neben der exklusiven Alma Fuerte Serie stellte die Familie die komplexe und nicht viel weniger exklusive Alma del Campo vor. Nestor Andres Plasencia sagte zu der damaligen Neuheit:

„We are thrilled to have been part of the IPCPR Trade Show in Las Vegas where we had the opportunity to feature Alma del Campo. Since 1865, first in Cuba and later in Nicaragua and Honduras, we have been producing the highest quality tobacco, and now having participated in such an important event like the IPCPR and showcased our Plasencia brand name cigars for the first time, marks a huge milestone for our family.“

Zigarren