Es soll ein Deutscher gewesen sein,...
  • Punch

    Es soll ein Deutscher gewesen sein, der 1840 diese Marke gründete, damals allerdings unter einem anderen Namen. Damit sind die Punch Zigarren die viertälteste Havanna-Marke, die noch heute hergestellt wird. Sie wird häufig mit einem Clown in Verbindung gebracht. Auch heute noch ziert das Logo der Marke ein geöffneter, roter Vorhang, so als würde eine Vorstellung gleich beginnen. Das tut sie auch, allerdings in aromatischer Hinsicht. Feinste Aromen, mit der typisch kubanischen Würze bieten die Longfiller von Punch.

  • Perfekte Zusammenarbeit mit Hoyo de Monterrey

    1925 zog die Produktion der Havannas in die Hoyo de Monterrey Manufaktur um. Die Zusammenarbeit dauert bis zum heutigen Tage an. Punchs sind unverwechselbare Zigarren mit einem mittelstarken Aroma. Der Tabak stammt von unterschiedlichen Tabaksorten der Vuelta Abajo. Die Marke ist heute eher unter Liebhabern und Kennern ein Begriff. Das sollte aber keinesfalls Neueinsteiger davon abhalten die edlen Longfiller zu testen. Schnell wird man merken, dass hinter diesem Geheimtipp echter Geschmack und echte Qualität steckt.

    Handgefertigte Havannas für Zigarrenkenner

    Kubanische Zigarren der Marke Punch sind "hecho totalmente a mano, tripa larga" ? also vollständig von Hand gefertigte Longfiller-Zigarren. Aushängeschilder sind die Formate Punch Punch sowie die voluminösen Double Coronas. Insgesamt repräsentieren aber alle Varianten das ausgewogene Sortiment.
starkezigarren.de