Quintero Tubulares Quintero Tubulares Quintero Tubulares

Quintero Tubulares


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

3,60 €

3,60 € pro Stk

1-2 Werktage

3er

10,48 € 10.80 €

3,49 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Wer günstige kubanische Zigarre in der Tube sucht, hat es nicht einfach. Nachdem nun im Jahr 2016 auch noch die Guantanamera Minutos in der Tube verschwunden sind, stellen einzig die Guantanamera Cristales sowie die Quintero Tubulares eine vernünftige Alternative dar. Kaufen kann man die kubanischen Shortfiller bei uns im Ladengeschäft in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf oder hier online in unserem Zigarren Shop.

Einlage: Kuba

Umblatt: Kuba

Deckblatt: Kuba

Rauchdauer: 60 min

Länge: 13,34 cm

Durchmesser: 1,67 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Holz und Leder

Ursprungsland: Kuba

Herstellungsart: Handgefertigter Shortfiller

Besonderheiten: Tubo.

Inverkehrbringer: 5th Avenue Products Trading-GmbH, Schwarzenbergstraße 3-7, D-79761 Waldshut-Tiengen

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur Quintero Tubulares

    Neu zu uns nach Berlin gekommen sind die Quintero Tubulares im Frühjahr 2016. Es tut sich einiges bei der preiswerten kubanischen Zigarrenmarke. Nach der heute sehr beliebten Favoritos und der ebenfalls 2016 neu aufgelegten Petit Quintero, handelt es sich also schon um die dritte Neueinführung innerhalb kürzester Zeit. Damit ist bei der Marke mehr passiert, als bei der großen Marke Cohiba.

    Mit der Tubulares geht man bei der Havanna-Marke neue Wege: "Tubo" steht im Spanischen für "Röhre", was sich bei den Zigarren natürlich auf die Verpackung bezieht. Ansonsten sind noch zwei Dinge zu beachten. Erstens handelt es sich etwa um ein Corona-Format und zweitens sprechen wir hier von einem Shortfiller. Kaufen kann man die kubanische Tabakware einzeln oder im 3er-Karton.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Das Deckblatt der Quintero Tubulares fühlt sich eher trocken an und kann aderig mit kleinen Fehlern ausfallen. Der Kaltgeruch ist eher zurückhaltend. Man erkennt Heu und Erde. Bei mittelmäßigem Zugwiderstand beginnt der Smoke der schlanken kubanischen Zigarre mit recht geringer Rauchentwicklung. Der Einstieg ist als sehr würzig und aromatisch zu beschreiben.

    Zunächst schmeckt der Kenner Noten von Leder, Röstaromen, Espresso, Bitternoten, also insgesamt eine eher dunkle Aromatik. Anklänge von Kakao und Kaffee können ebenfalls auftreten. Die Bitterkeit pendelt sich ein und macht Platz für wärmere Holz- und Kaffee-Aromen. Das Brandende wird regelmäßiger, aber nicht messerscharf. Hin und wieder kann man einen angenehmen, warmen Kaffeeduft wahrnehmen. Die Asche fällt recht früh ab.

    Der Rauch bleibt danach würzig mit leichten Bitternoten und wird eher milder als beißender, was für ein schönes Prickeln auf der Zunge sorgt. Im zweiten Drittel wird der Smoke harmonischer. Es bleibt eine angenehme Würze im Vordergund, von einer prägnanten Aromatik kann man aber nicht sprechen. Vielleicht ist es eine Mischung aus Holz, Leder und Barrique. Im letzten Rauchabschnitt wird die Zigarre etwas muffiger und beißender, sie lässt sich aber gut weiterrauchen. Die Lederaromen drängen sich jetzt in den Vordergrund. Bis zum Schluss bleibt die Quintero Tubulares bei schöner Rauchentwicklung gut rauchbar.

    Zigarren-Fazit:

    Insgesamt bietet die 2016er-Neuheit aus Kuba keine große Dramatik oder Aromenvielfalt, dennoch hat der Raucher hier einen angenehm würzigen Smoke. Einziges Manko: Der Abbrand kann sich etwas unregelmäßig gestalten.

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de