Santa Clara No. VI Santa Clara No. VI Santa Clara No. VI

Santa Clara No. VI


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

4,20 €

4,20 € pro Stk

nicht mehr erhältlich

20er

81,48 € 84.00 €

4,07 € pro Stk (-3.0%)

nicht mehr erhältlich

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Bei der Santa Clara No. VI handelt es sich um ein ziemlich voluminöses Format der mexikanischen Vorzeigemarke Santa Clara 1830. Die handgefertigten Puros bestehen mit Einlage, Umblatt und Deckblatt aus mexikanischem Tabak. Santa Clara No. VI Zigarren kann man hier online oder in unserem Ladenlokal in Berlin kaufen.

Einlage: Mexiko

Umblatt: Mexiko

Deckblatt: Mexiko

Rauchdauer: 55 min

Länge: 15,1 cm

Durchmesser: 1,95 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Walnuss und Leder

Ursprungsland: Mexiko

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Benachrichtigen, wenn verfügbar

    Benachrichtigung anfordern

    * Pflichtfelder


    Mehr Infos zur Santa Clara No. VI (Corona Gorda)

    Kann man gute Zigarren aus Mexiko kaufen? Was gibt der Tabak des Landes her und warum entstehen hier vor allem Puros? Ein Kubaner, der schon als 10-Jähriger in der H. Upmann Manufaktur in Havanna Zigarren rollte, sagt über Mexiko: Das Land muss keine Tabake importieren, da hier Bedingungen herrschen wie in auf Kuba. So werden bei der Santa Clara No. VI Zigarre Einlage-, Umblatt- und Deckbblatttabake in Mexiko geerntet. Es handelt sich also um einen so genannten Puro, da alle Tabake aus einem Land stammen.

    15,1 cm Länge bei einem 49er-Ringmaß, dazu der Name No. VI. Bei der Cohiba Siglo Serie wäre sie damit das Flaggschiff, hier wird sie von der gigantischen Magnum und der beliebten Churchill um Welten übertroffen. Die Marke selbst ist seit gut fünf Generationen in Familienbesitz. Mehr Tabaktradition geht nicht. Das schmeckt man auch, denn der Longfiller bietet geschmacklich sehr viel.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Viel Rauchvolumen, ein guter Zug und eine eigene Charakteristik was den Geschmack angeht. Das bietet die Santa Clara No. VI, die nach dem Anzünden deutlich kräftiger startet, als sie sich dann weiterentwickelt. Die ersten Züge sind vielschichtig und werden von Kaffeeröstaromen dominiert. Bald geht die anfängliche Intensität zurück und es entwicklt sich eine fein-cremige und milde Aromatik.

    Typische Aromen des ersten und zweiten Drittels sind Zedernholz zu denen sich im ersten Drittel Geschmackseindrücke von Kaffee und Walnüssen gesellen. Dazu mischt sich noch ein eigenständiger Ton, der schwer zu beschreiben ist. Im zweiten Drittel wird Kaffee von feinen Kakaoaromen abgelöst. Das Eigenständige bleibt der Zigarre trotzdem erhalten. Bis zum letzten Zug präsentiert sich der mexikanische Longfiller fein und gut ausbalanciert im Geschmack. Erst im letzten Drittel legt die Kraft leicht zu. Die Aromen bleiben trotzdem angenehm.

    Zigarren-Fazit:

    Es ist klar, dass man Santa Clara No. VI Zigarren nicht mit Cohiba Siglo VI & Co. vergleichen kann. Trotzdem zeigt der Puro aus Mexiko, dass er ein sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis aufweist und neben der Churchill zu den besten Formaten der Marke zählt.

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de