VegaFina 1998

VegaFina 1998 Zigarren schmecken anders als die herkömmlichen Zigarren der dominikanischen Marke. Die Format VF 50, 52 und 54 sind nach den Ringmaßen benannt. Auffallend ist das mineralische und herbe Element bei diesen Longfillern. Gerollt wird die Tabakware in der Tabacalería García - das ist die größte Manufaktur der Dominikanischen Republik. Seit Dezember 2019 lassen sich VegaFina 1998 Zigarren online bei StarkeZigarren kaufen.

1998 war das Gründungsjahr der VegaFina Zigarren

VegaFina 1998 Zigarren erinnern mit ihrem Namen an das Gründungsjahr der Marke. Da man in den USA bis heute keinen durchschlagenden Erfolg verbuchen konnte, konzentriert man sich mit dieser Serie gleich auf den europäischen Markt.

Nach den VegaFina Fortaleza Serie und mehreren Kleinauflagen bei limitierten Editionen setzen die Macher hier auf mindestens drei Jahre alte Tabakblätter. Gerollt wird selbstverständlich von Hand im dominikanischen Dorf La Romana.

Fünf Tabake vereint bei VegaFina 1998 Zigarren

Mit einer Einlagemischung aus der Dominikanische Republik, Nicaragua und Kolumbien, einem Umblatt aus Ecuador und einem indonesischen Deckblatt aus Java vereint die VegaFina 1998 in jeder Zigarre fünf verschiedene Länder. Der ungewohnte Geschmack der Zigarren muss schließlich irgendwo herstammen.

Bei den Längen setzen die Produzenten auf kurze (11,5 cm Länge) bis mittellange Formate (15,5 cm Länge). Es befinden sich jeweils zehn VegaFina 1998 Zigarren in einer Kiste. Ob sich diese dominikanischen Zigarren in Deutschland durchsetzen können, muss sich noch zeigen.

Zigarren