VegaFina Classic

Die klassische VegaFina ist mittlerweile tatsächlich ein Klassiker. Auch auf dem deutschen Markt hat sie dank ihres guten Preis-Genuss Verhältnisses viele Anhänger gefunden. Die milde und freundliche Art der Zigarren eignet sich auch ideal für Einsteiger und Freunde des zarten Rauchgenusses. Dank der regelmäßigen Sondereditionen kommt immer wieder Abwechslung in die traditionellste aller Vega Fina Linien. Das helle und wertige Packaging der Zigarren spiegelt sich in der exzellenten Verarbeitung und im eleganten Geschmack der Vega Fina Classic wider.
7 Artikel

  

Feiner Blend und freundlicher Preis

Vega Fina Classic Zigarren werden in der Dominikanischen Republik in der Tabacalera de Garcia von Hand gerollt. Für die klassische Linie der Altadis-Marke kommt eine elaborierte Dreiländer-Mischung zum Einsatz. In der Einlage finden sich dominikanische Olor- und Piloto-Tabake wieder. Dazu kommt ein kleiner Anteil kolumbianischer und honduranischer Tabake. Beim Umblatt handelt es sich um Indonesia Tabake und für das appetitliche Deckblatt wird unverkennbar ein ecuadorianisches Connecticut Shade verarbeitet. Der fein abgestimmte Blend ist verantwortlich für das mild-cremige Raucherlebnis der VegaFina Classic. Die Zigarre ist in einer Vielzahl unterschiedlichster Vitolas erhältlich und liegt im unteren bis mittleren Preissegment.

Unkomplizierter Rauchgenuss für jeden Tag

Ein mildes und cremiges Raucherlebnis mit eher zurückhaltenden Aromen ist typisch für die Vega Fina Classic. Die Einstiegs-Corona ist bereits für unter drei Euro zu haben und bietet hierfür ein makelloses Deckblatt sowie gute Zug- und Abbrenneigenschaften. Der cremige Rauch transportiert Aromen von hellem Holz und Nüssen. Im weiteren Verlauf kommen erdige und ledrige Elemente ins Spiel. Auch einen Hauch Pfeffer darf man im letzten Drittel erwarten. Alles in Allem hat man es hier mit einem freundlichen und unkomplizierten Rauchgenuss für jeden Tag zu tun.