Costa Rica hat sich in den letzten...
  • Vegas de Santiago Zigarren

    Costa Rica hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf geschaffen, wenn es um die Herstellung von Premium Zigarren geht. Oft werden erstklassige Tabake importiert und dann gewissenhaft in einer der vielen Manufakturen per Hand gerollt. Der bedeutendste Hersteller sitzt in Puriscal und heißt Vegas de Santiago. Seit über 80 Jahren baut man dort Tabak an. Das spezielle Klima dieser Berglandschaft birgt genau die richtige Mischung zwischen Temperatur, Luftfeuchtigkeit und fruchtbarer, vulkanischer Erde, die für den Tabakanbau ideal ist.

  • Meister aus Kuba perfektioniert Vegas de Santiago Zigarren

    Vor mehr als drei Jahrzehnten war es dann ein alter Meister, der die Zigarren-Herstellung bei Vegas de Santiago perfektionierte. Der aus Kuba stammende Don Luis Santana Lamas blieb bis zu seinem Tod der Produktionsleiter der Zigarrenfabrik. Don Luis brachte seine lebenslange Erfahrung und sein technisches Wissen im Anbauen, Trocknen, Reifen und Lagern von Rohtabak, und der Handfertigung von feinen Zigarren nach Costa Rica.

    Tolle Tabake, viel Erfahrung und 100 Angestellte sorgen für Erfolg bei der Manufaktur

    Heute werden Tabake aus der Karibik, Südamerika, Indonesien und den Nachbarländern Costa Ricas importiert, um eine Fülle an Zigarrenlinien herauszubringen. Jede Vegas de Santiago Zigarre ist handgefertigt und enthält Longfiller Einlagetabake. Die einzelnen Linien nennen sich "Chaman", "Don Luis Gold Label", "Originales" und "Puros". Bei einigen dieser Zigarren aus Costa Rica lagern die Tabake drei Jahre und länger, bis sie verarbeitet werden. Es folgen Qualitätskontrollen und eine weitere Lagerzeiten in dem 500.000 Zigarren fassenden begehbaren Humidor.
starkezigarren.de