Vegueros Tapados Vegueros Tapados Vegueros Tapados

Vegueros Tapados


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

6,60 €

6,60 € pro Stk

1-2 Werktage

4er

25,61 € 26.40 €

6,40 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

16er

102,43 € 105.60 €

6,40 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Die Tapados sind feine Longfiller aus Kuba. Sie sind den dortigen Tabakfarmern, den "Vegueros" gewidmet, ohne deren Arbeit keine Zigarrenproduktion möglich wäre. Den Aficionado erwarten hier kuba-typische Aromen, die aber nicht allzu komplex daher kommen. Als günstigere Alternative zu den bekannten Kubanern ist sie auf jeden Fall zu empfehlen.

Einlage: Kuba

Umblatt: Kuba

Deckblatt: Kuba

Rauchdauer: 60 min

Länge: 12,0 cm

Durchmesser: 1,83 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Holz und Leder

Ursprungsland: Kuba

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


    Mehr Infos zur Vegueros Tapados

    Vegueros Zigarren widmet der kubanische Staat seinen Tabakbauern, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz fleißig für Devisen sorgen. Dabei handelt es sich bereits um die zweite Auflage der Marke. Im Jahr 2010 / 2011 hatte man schon einmal einen Versuch mit langen schlanken Formaten gewagt, diese kamen aber nicht gut genug bei den Aficionados an.

    Die Vegueros Tapados liegen mit dem klassischen Robusto-Format hingegen eher im Trend. Die Banderole wirkt etwas unbeholfen: Hinten höher als vorne und für eine kubanische Zigarren eher untypisch gestaltet. Der Aufdruck "P. del Río, Cuba" steht für Kubas bedeutendste Tabakregion, Pinar del Río. Das braune Deckblatt weist keine Mängel auf. In der Nase nimmt der Kenner einen holzig-süßen Kaltgeruch wahr.

    Vom Anzünden bis zum Ablegen

    Nach dem Anzünden präsentiert sich die Vegueros Tapados schnell mit kraftvollen Holz- und Lederaromen. Der Zug ist recht leicht. Im 1. Drittel gilt: Raucht man sie heiß, schmeckt der kubanische Longfiller intensiv nach Leder, schwarzem Kaffee und Pfeffer. Lässt man sich zwischen den Zügen Zeit, kann man feine Kakaoaromen, weitere filigrane Nuancen und gar eine zarte Süße erschmecken.

    Bald geht es ins 2. Drittel, in dem die Aromen deutlich milder und sehr ausgewogen auftreten. Zu Holz, Kakao und Leder gesellt sich eine feine Vanillenote. Die kubanische Zigarre zeigt sich nun von ihrer besten Seite. Die leichte Süße begleitet den Raucher ins letzte Drittel. Dieses zeigt sich vielschichtig, phasenweise karamellig und mit zunehmender Kraft, vor allem gegen Ende.

    Zigarren-Fazit:

    "Tapado" steht im Spanischen für "zugedeckt, abgedichtet, verstopft". Als Havanna zeigt sich jedoch offen und sehr gut ausbalanciert. Die kubanische Zigarre ist bei dem vernünftigen Preisniveau durchaus zu empfehlen! Manko kann der Abbrand sein.

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    starkezigarren.de