Villiger 1492 Corona Villiger 1492 Corona Villiger 1492 Corona

Villiger 1492 Corona


Artikel VPE Menge Preis Lieferzeit

1er

5,20 €

5,20 € pro Stk

1-2 Werktage

12er

60,53 € 62.40 €

5,04 € pro Stk (-3.0%)

3-5 Werktage

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Zigarren-Beschreibung

Unsere Villiger Hommage 1492 Exquisito Corona bietet leichten bis mittelkräftigen Rauchgenuss aus der Dominikanischen Republik. Die handgerollten Premium Zigarren mit einem Sumatra Deckblatt aus Ecuador sind gekennzeichnet von erdig-bitteren Geschmackseindrücken sowie Leder-Aromen.

Einlage: Dominikanische Republik

Umblatt: Indonesien

Deckblatt: Connecticut Shade Ecuador

Rauchdauer: 40 min

Länge: 13,6 cm

Durchmesser: 1,70 cm

Stärke: Mittelkräftig

Aromen: Kakao

Ursprungsland: Dominikanische Republik

Herstellungsart: Handgefertigter Longfiller

Besonderheiten: Keine.

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung: 3

(es liegen 1 Artikelbewertungen vor)

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit


Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Geschmack ja, Qualität nein. , 01.06.2019

Geschmalich war die Zigarre voll OK und wie erwartet.
Das Abbrennverhalten war sehr ungleich und auch der Zug war sehr schlecht.
Entspannung kam beim rauchen nicht auf.


Mehr Infos zur Villiger Hommage 1492 Exquisito Corona

Das Jahr 1492 gilt als äußerst bedeutsames Jahr für die Geschichte der Menschheit: Der 12. Oktober 1492 gilt als Stichtag der "Entdeckung" Amerikas durch Christoph Kolumbus. Auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien landete er auf den Bahamas an und glaubte, die Ostküste Asiens erreicht zu haben. Er erkannte nie, dass er stattdessen einen "neuen Kontinent entdeckt" hatte.

Ab diesem Zeitpunkt begann der Transport von Genussmitteln, wie Kaffee und Kakao, aber natürlich auch Tabak und Tabakwaren nach Europa. Aus diesem Grund ist das Jahr 1492 auch für die Geschichte des Tabaks ein wahrhafter Meilenstein.

Vom Anzünden bis zum Ablegen

Die ersten Züge an der Hommage 1492 Exquisito Corona ergeben einen erdig-bitteren Eindruck. In der Folge schmeckt man vor allem ledrige Noten. Etwas Bitteres schwingt hier also immer mit. Mit Bedacht genossen, lassen die Bitternoten etwas nach und kommen erst wieder nach dem Abaschen durch.

Im mittleren Teil des Rauchverlaufs dominieren feine Kakaoaromen. Im letzten Drittel werden diese wieder bitterer und tendieren in Richtung Ledernoten. Insgesamt ist der schlanke Longfiller als mittelkräftig einzustufen. Das Ende ist kraftvoller. Die Rauchdauer liegt bei etwa 45 Minuten.

Zigarren-Fazit:

Bei unserer Hommage 1492 Exquisito Corona handelt es sich um eine gute Zigarre für den Alltagsgebrauch. Viel mehr kann man vom schlanken Körper einer Corona in dieser Preisklasse nicht erwarten.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

starkezigarren.de