Was hat es mit der Dehydration bei Zigarren auf sich?

Qualitativ hochwertige Zigarren sind für viele Liebhaber weit mehr als nur ein Genussmittel. Sie stellen eine Art Statussymbol da, denn sie verkörpern einen Luxus, den sich nicht jeder leisten kann. Schade, wenn die meist teuren Zigarren durch eine falsche Lagerung an Wert verlieren.

Die Dehydration von Zigarren: Was hat es damit auf sich?


Eine Dehydrationbedeutet so viel wie Entzug des Wassers oder auch Austrocknung. Bei Zigarren kann es zu einer Dehydrationkommen, wenn sie falsch gelagert werden. Denn besonders teure und hochwertige Zigarren gehören nach dem Kauf nicht einfach nur in die Schreibtischschublade. Sie müssen unter ganz bestimmten Umweltbedingungen gelagert werden, damit sie keinen Schaden nehmen und lange haltbar bleiben.
 

Eine dauerhafte Befeuchtung bei der Lagerung beugt der Dehydration vor


Schlimmster Feind einer jeden Zigarre ist, neben dem Streichholz natürlich, eine Lagerung bei zu trockener Raumluft. Dabei verliert die Zigarre nicht nur ihr typisches Aroma, sondern wird auch von der Form her instabil und bekommt schon bei einer leichten Berührung Risse im Deckblatt. Dies wäre für besonders wertvolle und limitierte Zigarren natürlich fatal. Damit es gar nicht erst zu einer Dehydrationkommt, verwahren Sammler und Liebhaber von Zigarren ihre wertvollen Stücke in einem sogenannten Humidor auf, einem Holzkästchen mit integriertem Befeuchtungssystem. Diese sind entweder mit einem Messgerät oder einem Hydrometer ausgestattet und erlauben so die ständige genaue Kontrolle der Luftfeuchtigkeit. Diese sollte konstant bei 65-72% liegen. Die schonende Befeuchtung der Luft erfolgt in einem Humidor entweder durch eine Schwammbefeuchtung und destilliertem Wasser oder aber eine Acrylpolymerbefeuchtung durch Kristalle. So können auch gut kurzzeitige Engpässe der hohen Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel durch das Öffnen des Humidors, schadlos überbrückt werden. Bei der Auswahl eines Humidors sollte der Käufer darauf achten, dass er innen mit spanischer Zeder ausgekleidet ist und keinen Eigengeruch verströmt, da so die Reifung der Zigarren und die damit entstehende Geschmacksentwicklung positiv beeinflusst werden.


Fazit


Exklusive Zigarren haben wegen ihrer hohen Qualität und der besonderen Herstellung natürlich ihren Preis. Umso ärgerlicher, wenn die wertvollen Stücke dann durch die falsche Lagerung Schaden nehmen, an Geschmack verlieren oder vielleicht sogar unbrauchbar werden. Daher ist eine fachgerechte Lagerung ein absolutes Muss für jeden Liebhaber hochwertiger Zigarren.